Abrechnung mit der Butterdose

“Kuck mal, wir haben eine neue Butterdose”, sprach die Holde vor nun schon über drei Jahren – und wer meine mir angetraute Ehefrau ein wenig kennt denkt bestimmt an die “Ahhs” und “Ohhs”, die meine Holde bestimmt von mir eingefordert hatte (leider kann ich mich nicht mehr so genau daran erinnern, ist ja schon über drei Jahre her und man wird ja auch älter und so). Mit ziemlicher Sicherheit hab’ ich damals schon vorsichtig meine Bedenken geäußert – man möge sich das durchaus in all der Grausamkeit ausmalen: Frau kommt heim, präsentiert ihre Einkäufe und Mann motzt erst mal rum … und gibt dann trotzdem nach, ist ja nur eine Butterdose – nur eben leider eine gänzlich unpraktische:

Butterdose alt

Butterdosen mit hohem Rand gehören sich meiner Meinung nach nämlich absolut verboten. Wie soll man denn da vernünftig eine schöne dicke Scheibe Butter für die morgendliche Kalorienbombe herunter schneiden? Und ja, richtig gelesen – ich brauch’ die Butter scheibchenweise – wie auch sonst? Deshalb gab’s auch jedes Mal, wenn ich meiner speziellen Nuss- Nougat- mit- viel- viel- Butter- auf- ungesundem- Toastbrot- Leidenschaft frönen wollte dasselbe Gezeter: unpraktisch, unhandlich, wiekannmannnur, **ck, kuckdirdasmalan, …
Und meine Holde kam natürlich mit einem der Killerargumente: “Dann musst Du Dir halt das nächste Mal selbst eine Butterdose kaufen”. Blöd nur, dass ich von Natur aus stur bin.

Am Ende hat sie aber doch nachgegeben (oder hatte sie einfach nur Mitleid?), denn was durften wohl meine Ohren vor ein paar Tagen hören? Richtig:

“Kuck mal, wir haben eine neue Butterdose”:

Butterdose neu

“Ahhhhhh”, “Ohhhhhhhh”, …..

Und diesmal so wie ich’s mag’: ohne Rand, so dass man richtig schön die halbenzentimeterdicken Butterscheibchen runterschneiden kann.
Und ehrlich: die “Ahhh”s und “Ohhh”s waren selten ehrlicher – ich bin immer noch richtig gerührt!

Schlemmerfrühstück

11 Gedanken zu „Abrechnung mit der Butterdose

  1. Ke

    @Ro: Was tut man nicht alles für ein harmonisches Frühstück… man kauft eine hässliche Plastikdose und wirft die alte Dose aus Glas über Bord. ;-)

    Antworten
  2. FrauBü

    Nachdem ich zunächst nur das erste Bild gesehen habe dachte ich schon das Fazit wäre, dass ihr den Deckel der Butterdose als Butterablage genommen habt und nicht das Unterteil. Wenn das wirklich so gebaut ist, dann ist die Glasvariante wirklich eine Fehlkonstruktion. Aber hübscher war sie schon…

    Antworten
  3. Ke

    @FrauBü: Das stimmt! Aber in diesem Fall ziehe ich einen nicht-grummeligen Tischgefährten einer hübschen Butterdose vor *lach* (Auch wenn’s echt ne Überwindung war eine neue Dose zu kaufen…. kein Mensch – außer dem einen – braucht Butter in 0,5cm dicken Scheiben..)

    Antworten
  4. Ro

    @Ke: FrauBü würde die vermeintlich hübschere Butterdose auch verschmähen – die alte Dose ist und bleibt unpraktisch. Wenigstens eine versteht mich ….
    @FrauBü: Wow! Ich muss Dich nicht aus dem Spamfilter holen – vielleicht hat sich meine Sturheit doch ausbezahlt und der doofe Spamfilter hat mir endlich Recht gegeben, dass Du KEIN Spam bist :-)

    Antworten
  5. Von der Trauzeugin

    *lach* kann man sowas wirklich essen ??????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????

    Antworten
  6. Pingback: elf19 » Blog Archive » Toast als Feedreeder

  7. Pingback: elf19 » Blog Archive » Wie wir frühstücken …

  8. Julia

    ähhhhmmmm… also, wenn ihr die Butterdose (Glas) noch irgendwo habt: Ich nehm sie sofort!
    Hatte die gleiche und leider ging die heute zu Bruch,… und ich habe sie geliebt! Für mich war sie perfekt,… leider gibt es sie nimmer zu kaufen… :-(

    Alles Liebe
    Julia

    Antworten
    1. Ke

      @Julia: Tut mir leid, die Dose ist nach dieser Aktion auf den Flohmarkt gewandert…
      Viel Glück bei Deiner Suche!
      Liebe Grüße,
      Ke

      Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Current ye@r *

Danke, dass Du mir einen Kommentar hinterlässt! Ich freue mich über jeden Eintrag! Gerne antworte ich Dir auch auf Deine Fragen oder Anregungen. Abonniere dazu einfach die Folgekommentare rechts unterhalb des Kommentar-Eingabefeldes.