{Blick durchs Schlüsselloch: } Herbst Deko in Schwarz Weiß

Ich glaube, ich habe noch nie so lange gebraucht, um endlich mal die Herbstdeko fertig zu machen. Die ganzen Jahre davor ging das mehr oder weniger nach Schema F: Zierkürbisse, Blätter, Kastanien, warme Naturtöne, Holzschale, Kuschelkissen auf’s Sofa, fertig. Wer mag, kann sich ein paar Ideen von 2014 und 2013 hier hier hier oder hier anschauen ;-)

Herbst Deko Schwarz Weiß

Blöd nur, dass mir vor allem die Farbe Orange langsam zum Hals raushängt. Ehrlich. Ich-kanns-einfach-nicht-mehr-sehen!! Was bleibt aber, wenn man so ziemlich alle Farben weglässt, die es im Herbst so gibt? Genau: Nix. Oder genauer: keine „richtigen“ Farben. Unbunte Farben. Darf man das? Unbunte Herbst Deko? Jetzt, wo draußen die Farben explodieren? Und… wie soll das überhaupt aussehen?!

Herbst Deko Monochrom

Ihr seht schon, 14 Tage lang kreisten also meine Gedanken. Kreativitäts-Blockade. Durch Zufall kam in dieser Zeit eine Anfrage von Posters.de genau zur richtigen Zeit: Ob ich denn nicht Lust hätte, mir einen Kunstdruck auszusuchen. Und mir war es frei gestellt darüber zu berichten. HA!

Mit den Suchbegriffen „Home“ „stay“ und „keep“ fand sich dann  auch tatsächlich ein Druck, der die  Synapsen meiner rechten Gehirnhälfte endlich wieder in Schwung brachten. „Let’s stay home“

Home

Ich finde, das ist doch DIE zentrale Aussage für diese Jahreszeit: lass es uns zu Hause gemütlich machen, heißen Kakao trinken und warmen Apfelkuchen mit viel Sahne essen, während es draußen stürmt und der Regen gegen die Fensterscheibe trommelt.

Und wie es meistens bei mir so ist: plötzlich passte der ganze Rest nicht mehr zusammen. Die Fotos vom letzten Mallorca-Urlaub über dem Klavier sind ja nun leider mal so gar nicht herbstlich. Also weg damit. Aber was dann? Ich habe alles mögliche ausprobiert: Geschenkpapier eingerahmt, mit Washi-Tape kleine Häuschen geklebt, Origami-Füchse hinter Glas geklemmt. Alles doof.

Lets stay home

Am Ende habe ich entnervt weißes Papier eingerahmt. Ehrlich! Aber dann, einen Tag später hat es plötzlich *bing* gemacht: Mit Tusche und Pinsel bewaffnet waren die Worte „Herbst“, „Dahoam (ihr wisst schon: zu Hause), „Wind“ und „Zeit“ schnell geschrieben. Obwohl,… so im nachhinein betrachtet sind wohl allein 5 Versuche für „Herbst“ nicht wirklich schnell…. *räusper*.

Kalligrafie

 

Herbst Deko Bilder

Ich mag es, die Worte in meinem Kopf hin und her zu schieben: Herbstzeit, Zeit dahoam, Herbstwind,… alles ist möglich ;-) Und nun: Ende gut, alles gut! Die Herbst Deko darf jetzt erst mal die nächsten Wochen so bleiben. Und dann ist eh schon wieder Weihnachten! ;-)

 ♥♥♥

Habt es schön!

PS: Mit meiner Herbst Deko bin ich heute auch endlich mal wieder bei RUMS dabei :-)

9 Kommentare

  • filigarn 10. Oktober 2015 at 13:51

    Wie hübsch!! ich mag deine Bilder total gern, sehen doch echt professionell aus!! Der Druck gefällt mir auch sehr. Sowas schwarz-weißes hat immer was finde ich. Weißt du was mir aber am besten gefällt? Der Häuschen-Bilderrahmen mit dem Blatt drin – super schön!! … Und jaaaa, ich finde man kann auch jetzt ganz unbunt dekorieren – alles chic!! obwohl ich die Herbstfarben schon wunderschön finde!
    Hab ein schönes Wochenende und liebste Grüße
    Nadja

    Reply
    • Ke 12. Oktober 2015 at 08:59

      Liebe Nadja,

      es freut mich sehr, dass es Dir bei mir gefällt! :-)
      Ja, es stimmt die Herbstfarben sind wirklich wunderschön… ich muss unbedingt hier demnächst ein paar Schnappschüsse zeigen, die ich am Wochenende draußen gemacht habe!

      Liebe Grüße,
      Kerstin

      Reply
  • Marion 10. Oktober 2015 at 21:18

    Hallo Kerstin,
    kann ich verstehen, manchmal wird mir auch alles zu bunt :-)
    Mir gefällt Deine Deko sehr!
    Die Farben schwarz und weiß – allerdings mit Gold – hab ich mir als diesjährigen Weihnachtskartenfarbe für unsere Familienweihnachtskarte überlegt. Weil ich auch keinen Bock auf rot und grün hab.
    Liebe Grüße
    Marion

    Reply
    • Ke 12. Oktober 2015 at 08:59

      Liebe Marion,

      oh – Schwarz/Weiß/Gold stelle ich mir auch wunderschön vor! Du machst wirklich jetzt schon Deine Weihnachtskarten? Respekt!! ;-)

      Liebe Grüße,
      Kerstin

      Reply
  • Simone 11. Oktober 2015 at 13:40

    Hallo Kerstin,
    du hast vollkommen Recht. Wunderbar wie drausen der Herbst alles bunt färbt. Aber das passt ja nun auch nicht überall dazu. Deine Herbstdeko in Grau finde ich super. Bin gerade sehr Kupfer verliebt da passt das wie die Faust aufs Auge! Werde ich für mei Zuhause auch probieren.
    Liebste Grüße aus München
    Simone

    Reply
    • Ke 12. Oktober 2015 at 09:01

      Hallo Simone,

      Oh ja – Kupfer und Schwarz/Weiß und vielleicht ein bisschen Glas finde ich auch sehr, sehr schön…
      Viel Spaß beim Dekorieren! :-)

      Liebe Grüße,
      Kerstin

      Reply
  • vonKarin 11. Oktober 2015 at 19:24

    Oh wie schön!
    Ich glaub‘, ich pack gleich die Pinsel aus …
    Wünsch‘ dir einen schönen Herbst!
    Lieben Gruß
    vonKarin

    Reply
    • Ke 12. Oktober 2015 at 09:02

      Huhu Karin,

      na dann los! ;-) Viel Spaß beim Werkeln!!

      Liebe Grüße aus dem sonnigen Neu-Ulm,
      Kerstin

      Reply
  • {Blick durchs Schlüsselloch: } Advent, Advent... - elf19.de 19. Dezember 2015 at 23:50

    […] gucken? Im Wohnzimmer musste der weiße “Setzkasten” (ihr kennt ihn ja  noch von der Herbstdeko) in den Keller wandern – dafür durfte der alte Balken, der im letzten Sommer schon mal ein […]

    Reply

Sag' was dazu