{DIY: } Dip Dye Untersetzer

Dip watt? Normalerweise wiedersetze ich mich ja tapfer allen Trends. Bei uns gibt es kein Kupfer (es passt einfach nicht zu unseren Farben). Es gibt kein Neon (zumindest nicht richtig – Quietschgrün zähle ich da jetzt mal nicht dazu), es gibt keine geometrische Deko (Hm, warum eigentlich nicht, der beste Ehemann faltet doch in seiner spärlich gesäten freien Zeit die wildesten Origami – Figuren?). Aber diese Dip Dye – Welle hat mich nun doch rumgekriegt. Dip Dye heißt übrigens nichts anderes, als Dinge so aussehen zu lassen, als wären sie mal kurz in Farbe getunkt worden. Bei manchen Techniken ist das sogar so (bei Stoff gibt das einen netten Batik-Effekt). Aber meistens wird geschummelt und ganz frech abgeklebt.

Dip Dye DIY TopfuntersetzerManch einer wird sich nun fragen, wieso ich bitteschön dicke Holzkugeln mit Malerkrepp abklebe. Ich verrate es Euch: Das wird mein unser neuer Untersetzer (für Topf oder Teekanne). Der Alte ist nämlich ganz schön in die Jahre gekommen. Alles was man braucht, sind Holzkugeln, Akryl-Lack in Eurer Lieblingsfarbe und ein dünnes Lederband. Ach ja, wer ganz besonders hipp sein möchte, entscheidet sich für die Farbe „radiant orchid„. Pantone Colour of the Year 2014. Naja. Schon wieder so ein Trend, der es vermutlich nicht bis in unsere heiligen Hallen schaffen wird…

http://elf19.de/star-wars-party/

So, alle Kugeln sind abgeklebt, dann kann die Kleckserei beginnen. Immer schön vom Kreppband weg Richtung Holz die Farbe auftragen. Dann läuft auch nix drunter.

Dip Dye DIY TopfuntersetzerTrocknen dürfen die Kugeln an einer waghalsigen Konstruktion aus Holzstäbchen und Steckschwamm.

Dip Dye DIY Topfuntersetzer

2014-01-02 Januar1

Sobald alles wirklich trocken ist (Geduld ist wirklich nicht meine Tugend – die Kugel mit dem Fingerabdruck drauf habe ich tapfer noch mal bemalt…*grrr*), darf das Malerkreppband ab.

Dip Dye DIY Topfuntersetzer

So, und jetzt kommt was für die Motorik: alle Kugeln werden auf ein Lederband gefädelt. In diesem Fall hat das unser Zwergerl für mich erledigt… (-:

Dip Dye DIY TopfuntersetzerBleibt die Entscheidung, welche Variante es nun werden soll…

Dip Dye DIY TopfuntersetzerVielleicht so? Oder gar am Ende…

Dip Dye DIY Topfuntersetzer… gar keine Farbe? Hm.

Dip Dye DIY TopfuntersetzerLetztendlich hat diese Variante gewonnen. Aber theoretisch könnte ich ja jeden Tag umfädeln. Passend zu Stimmung sozusagen. Bei mir schwankte heute die Stimmung zwischen kunterbunt und apfelgrün. Gepaart mit einem akuten Rede Schreibflash ergibt das einen Mega – langen Post mit Bilderflut. Ich sage Danke für’s Durchhalten und viel Spaß beim Pinsel schwingen!

♥♥♥

Habt es schön!

PS: Juhu,  endlich schaffe ich es mal wieder zum RUMS!

 

 

 

 

 

34 Kommentare

  • launenland 30. Januar 2014 at 01:11

    Sehr süß!! Und ich würde mal behaupten den Geometrie-Trend hast du damit auch abgedeckt ;-)

    GLG
    Alex

    Reply
    • Ke 30. Januar 2014 at 13:20

      Uaah! So hab ich das noch gar nicht gesehen!
      Freut mich, dass es Dir gefällt!
      LG
      Kerstin

      Reply
  • Carina 30. Januar 2014 at 01:24

    Halten die Kugeln auch eine Menge Hitze aus? Dann renn ich nämlich nächste Woche in den Bastelshop und hol‘ mir eine Ladung Holzperlen, die Idee find ich echt super :D
    Liebe Grüsse
    Carina

    Reply
    • Ke 30. Januar 2014 at 13:26

      Hallo Carina,

      Du darfst nächste Woche zum Bastelladen galoppieren – der Untersetzer hat den heißen Nudeltopf ohne Schaden überstanden! :-)
      Freut mich, dass er Dir gefällt. Ach ja: Falls das Holz mal nicht mehr so schön sein sollte, kann man die Kugeln super mit Leinöl einlassen. Sie werden etwas dunkler, aber ich finde das auch sehr schön!
      LG
      Kerstin

      Reply
  • Jungswerk 30. Januar 2014 at 01:26

    Wow, eine coole Idee :-)

    Finde ich total schön ♥

    Ganz liebe Grüße Melanie

    Reply
    • Ke 30. Januar 2014 at 13:27

      Hallo Melanie!
      Schön, wieder mal von Dir hören :-)
      Freut mich sehr, dass Dir der Untersetzer gefällt!

      LG
      Kerstin

      Reply
  • Frau Gold 30. Januar 2014 at 07:01

    das ist sehr hübsch!

    Reply
  • Alice 30. Januar 2014 at 09:23

    Eine sehr nette Idee! Sieht witzig aus! Ich finde die Farbe auch gut, die macht sich super!
    LG,
    Alice

    Reply
    • Ke 30. Januar 2014 at 13:28

      Dankeschön :-)
      Grün ist meine absolute Lieblingsfarbe. Eine Küchenwand hat genau den selben Ton ;-)
      Ich finde, die Farbe hat so eine positive, lebensbejahende Ausstrahlung!

      GLG
      Kerstin

      Reply
  • kreativkäfer 30. Januar 2014 at 09:24

    das find ich toll!
    glg andrea

    Reply
  • MiME 30. Januar 2014 at 10:00

    Oh, ist das schön!!! Das hat aber bestimmt viel Arbeit gemacht jede Kugel einzeln zu bekleben und zu bemalen – oder? Aber es ist super geworden. Es sieht klasse aus!!! Ich hätte mich auch sehr schwer getan, welche Variante nun die Hübscheste ist ;-) Ganz liebe Grüße …MiME

    Reply
    • Ke 30. Januar 2014 at 13:29

      Hallo MiME!
      So schlimm war es gar nicht, ich würde sagen, die Aktion hat vielleicht 20 Minuten gedauert. Freut mich, dass es Dir gefällt!
      GLG
      Kerstin

      Reply
  • kebo 30. Januar 2014 at 10:12

    Schön sind die Untersetzer geworden, bin ja auch so ein Holzkugelfan, hatte mir im Dezember einen in Sternenform gemacht (auch zusammen mit den Minis). Mir gefällt die Variante mit den 2 Kugeln in Farbe am besten, ein kleiner Akzent…
    Liebe Grüße
    Kebo

    Reply
    • Ke 30. Januar 2014 at 13:41

      Hallo Kebo!
      Danke für die Blumen ;-)
      Ich habe mir gerade Deinen Stern angesehen – ist das schön! Das muss ich unbedingt
      im nächsten Advent ausprobieren! Und dann vielleicht auch noch in Kupfer? *g*

      LG
      Kerstin

      Reply
  • Anna 30. Januar 2014 at 10:27

    Hallo,
    eine tolle Idee. So sieht man den Untersetzer wenigstens mal und er verschwindet nicht unter der Kanne ;)
    Eine Frage hab ich allerdings; ist das auch stabil genug? Ich könnte mir vorstellen, dass sich die Kugel viel bewegen.
    Liebe Grüße – anna

    Reply
    • Ke 30. Januar 2014 at 13:44

      Hallo Anna,
      ich habe die Kugeln wirklich fest mit dem Lederband zusammen gebunden, so dass nix wackelt.
      Und weil die Kugeln sich ja nicht alle in die gleiche Richtung drehen, rollt der Topf auch nicht davon. :-)
      Wichtig ist es aber, dass die Kanne/der Topf einen größeren Durchmesser haben, als der Kugelkranz, sonst kippelt es natürlich!
      Probier es einfach mal aus :-)
      LG
      Kerstin

      Reply
  • coccinellids 30. Januar 2014 at 11:00

    Einfach und sieht klasse aus! Danke fürs Zeigen ;-)
    LG kik

    Reply
    • Ke 30. Januar 2014 at 13:44

      Bitteschön & Danke ;-)
      LG
      Kerstin

      Reply
  • tinas wolke 30. Januar 2014 at 11:34

    Was für eine tolle Idee!!!!
    Danke dafür!

    Sieht super klasse aus!!!!

    Liebe Grüsse Tina

    Reply
    • Ke 30. Januar 2014 at 13:46

      Bitte schön, gern geschehen! Ich freu mich immer, wenn ich andere
      auch inspirieren kann. Ich gucke doch auch so gern bei Euren Blogs vorbei :-)
      LG
      Kerstin

      Reply
  • Frau H. 30. Januar 2014 at 11:49

    so schön! … ich möchte dich noch zu meinem Bloggeburtstag einladen. Ab dem 1.2. gibt es jede Menge Verlosungen, Gastblogs etc. Freue mich auf deinen Besuch :-)
    http://frauhsnaehwelt.blogspot.de/

    LG
    Frau H.

    Reply
  • FrauAlberta 30. Januar 2014 at 11:57

    Wie cool. das gefällt mir richtig gut.
    Ich brauche einen in Rot.
    Liebe Grüße
    Frau Alberta

    Reply
    • Ke 30. Januar 2014 at 13:45

      Oh ja, Rot ist bestimmt auch eine klasse Farbe!
      Bin gespannt auf Dein Ergebnis!

      LG
      Kerstin

      Reply
  • Andrea 30. Januar 2014 at 13:16

    Das ist ja eine tolle Idee.
    Cool.
    Liebe Grüße, Andrea

    fraeuleinan.blogspot.de

    Reply
  • Zauberkesselchen 30. Januar 2014 at 13:46

    Der sieht super aus! und ich liiiiiiebe grün :-)
    LG Janina

    Reply
  • Petra 30. Januar 2014 at 14:20

    Hallo,
    Sehr schön, grün wäre auch meine Farbe. Danke fürs Teilen.
    LG,
    Petra

    Reply
  • Sandra 30. Januar 2014 at 17:27

    Das ist eine tolle Idee!
    Liebe Grüße
    Sandra

    Reply
  • Fünfmalzehn 30. Januar 2014 at 18:23

    Toll! Uns so schöne Farben!!! Ich liebe dieses Apfelgrün!

    Reply
  • Kerstin 30. Januar 2014 at 20:03

    Tolle Idee und so einfach umzusetzen. Manchmal kann es so einfach sein was handgemachtes herzustellen.
    LG
    Kerstin

    Reply
  • Sandra 1. Februar 2014 at 23:18

    Eine sehr schöne Idee! Ich liebe Grün!
    Liebe Grüße,
    Sandra

    Reply
  • {DIY: } Ombre Easter Eggs | elf19.de 7. April 2014 at 23:48

    […] Dip Dye) total kalt lassen. Aber nun habe ich mich tatsächlich hinreißen lassen, nicht nur dieses Dip Dye – Ding zu versuchen, sondern jetzt auch noch Farbverlauf. Yepp. Ombre Easter Eggs hier auf elf19. Ich kann […]

    Reply
  • gedippt… | Frau P. macht Kopfsalat 12. April 2014 at 11:45

    […] Dip Dye Untersetzer […]

    Reply
  • Frau P. 12. April 2014 at 11:59

    Die Idee war SO toll, dass ich sie mir gleich „geklaut“ und nachgemacht habe…ich war so frei auf deinen Post hier zu verlinken, wenn das ok ist. (Schließlich soll ja jeder sehen von wem die Idee war!)

    Ich bin schon sehr gespannt, wie der Untersetzer als Ostermitbringsel ankommen wird und ich bin mir ziemlich sicher, dass das nicht mein letztes Werk war ^^ Danke für die Inspiration!

    Es grüßt Frau P.

    Reply
    • Ke 13. April 2014 at 00:48

      Liebe Frau P.,

      es freut mich total, dass Dich meine Idee inspiriert hat!! Ich muss gleich mal gucken, wie Dein Untersetzer geworden ist!

      GLG
      Kerstin

      Reply

Sag' was dazu