Einmal alles neu bitte – und ein paar Fragen von Sophie – Liebster Award

Huhu! Habt ihr es gemerkt? Elf19.de ist nicht mehr hellblau und chaotisch! :-) Seit Ewigkeiten wollte ich meinem Blog eine neues Aussehen verpassen. Frischer Wind musste hier rein: andere Farben, eine bessere Themenübersicht und überhaupt. Ich liebe ja diesen Magazin-Style… ich weiß, das muss man mögen, die Bedienung ist auch anders,… das gefällt manchen nicht so. Ich hoffe trotzdem, dass Ihr Euch weiterhin bei mir wohl fühlt und ab und zu hier vorbei schaut! :-) Es ist zwar noch nicht alles ganz fertig – ich muss die Rubriken noch ein bisschen sortieren, aber das wird schon. Was sagt Ihr denn dazu? Hui oder Pfui?

Der beste Ehemann hat nächtelang mit Plugins und Widgets jongliert – was würde ich nur ohne ihn tun!  ♥ Überhaupt brummt es gerade im echten Leben wie in einem Bienenstock, so dass ich nicht so oft zum Bloggen komme, wie ich eigentlich gerne möchte. Die vielen Fotos und Ideen, die es nicht hier rein schaffen, werden aber nicht in der Versenkung verschwinden, sondern werden hoffentlich zur passenden Jahreszeit wieder ausgegraben… ;-)

 

 

Die liebe Sophie von Sophie führt hat kürzlich angeklopft und gefragt, ob ich nicht Lust hätte, ein paar Fragen zu beantworten. Wegen diesem Liebster-Award-Ding und so. Eigentlich mag ich Stöckchen-Awards nicht so gerne, aber wer könnte da schon nein sagen, wenn man so nett gefragt wird?

 

Also, los gehts:

1. Was gefällt Dir am Besten daran für einen Blog oder ein Online-Magazin zu schreiben?                    

Das Fotografieren und Inszenieren von Ideen und die Interaktion mit Lesern und anderen Bloggern. Aber es bleibt auch tatsächlich eine Art Tagebuch, in dem ich selbst gerne blättere. Viele der Fotos, die hier im Blog verwendet werden, tauchen auch in unserem Jahres-Fotoalbum auf, das ich immer mache.

 

2. Welche positiven Auswirkungen hat das Bloggen allgemein für Dich, so es welche gibt?

Besonders beim Fotografieren sieht man schon einen deutlichen Unterschied zwischen aktuellen Bildern und den Schnappschüssen vor einigen Jahren. Inzwischen weiß ich, worauf ich besonders achten muss – leider dauert es inzwischen auch länger, bis ich das „perfekte“ Foto habe – der Anspruch wächst eben mit… ;-)

Und: durch meinen Blog hatte ich auch ein paar Gelegenheiten, mit Verlagen und Firmen zusammen zu arbeiten, was irre Spaß gemacht hat! Hallo Universum? Ich hätte gerne mehr davon… ;-)

 

3. Gibt es bestimmte Zeiten, in denen Du am Besten Schreiben kannst bzw. gibt es Zeiten, die dafür reserviert sind?

Tagsüber steppt hier der Bär, deshalb schreibe ich meine Texte abends, wenn hier Ruhe eingekehrt ist. Die Fotos allerdings müssen bei Tageslicht gemacht werden, da bin ich spontan und mache das neben her, wenn sich ein Zeitfenster ergibt.

 

4. Stift oder Tastatur?

Ideen fliegen hier auf Zetteln und Listen durch die Gegend. Kleine Skizzen landen auf Servietten und am Rand der Tageszeitung. Die besten Ideen kommen in einen speziellen Ordner, damit ich sie später wieder finde! Also, ganz klar: Stift!

 

5. Bei welcher Tätigkeit entspannst du am Besten?

Aktuell bei meinen ersten Gehversuchen im Hand Lettering. Das macht sooo Spaß!!!

 

6. Was machst du wenn du nicht bloggst, wie sieht ein typischer Tagesablauf von Dir aus?

Kein Tag ist gleich, aber unter der Woche beginnen alle um 06:15 Uhr, damit der Tag entspannt starten kann. Ich mag keine Hektik am Morgen, da tickt der große Rabauke genau so:  er liest lieber noch 20 Minuten in einem Buch auf dem Sofa:-) Danach geht es für die Rabauken zur Schule und zum Kindergarten, an manchen Tagen ist der erste  um 11:00 Uhr schon wieder zurück. Dann gibt es Mittagessen, Hausaufgaben, Mamataxi zu diversen Hobbies der beiden Jungs. Kumpels der beiden gehen hier ein und aus, so dass oft 4 Kinder gleichzeitig hier rumspringen.  Dazwischen halte ich verschiedene Kreativkurse für Erwachsene. Demnächst gibt aber auch Eltern-Kind Kurse, ich bin schon sehr gespannt, ob es allen Teilnehmern gefallen wird! :-)

Am Wochenende ist Family-Time. Es gibt ein ausgiebiges Frühstück mit Eiern, Speck, frischen Semmeln und frisch gepressten Orangensaft. Je nach Wetter machen wir dann immer einen Ausflug, oder machen zu Hause was Schönes zusammen.

 

7. Welchen Geruch magst du besonders? Welchen kannst du hingegen gar nicht ausstehen?

Ich liebe den Geruch von Wachsmalkreiden, er erinnert mich an meine Kindergartenzeit und an den Kunst-Unterricht später.

Auf den billigen Gestank von diversen Reinigungsmitteln kann ich hingegen gerne verzichten. Wer bitte hat diesen ekligen Zitrus-Geruch für Toilettenreiniger verbrochen?

 

8. In welche Zeit würdest du dich für 2 Wochen von einer Zeitmaschine katapultieren lassen und warum?

Ins antike Griechenland. Ich würde gerne Sokrates auf dem Marktplatz von Athen zuhören, wenn er seine Schüler unterrichtet. Das wäre ziemlich cool…

 

9. Wenn Du dir eine Superkraft aussuchen könntest, welche wäre das?

Mit Tieren sprechen können. Ich wäre sehr gespannt, was sie zu erzählen haben! (Ich muss gerade an Nemo denken: kannst Du walisch?! *rofl*)

 

10. Verrätst Du uns einen kleinen Spleen von Dir?

Wenn ich Treibholz sehe, muss ich es mitnehmen. Egal wie groß es ist ;-)

 

11. Mit welcher Künstlerin/welchem Künstler (egal aus welchem Bereich) würdest Du gerne einen Abend verbringen?

Uff, das ist schwierig. Ich glaube „richtige“ Künstler sind recht komplizierte Persönlichkeiten. Ich kann mir eigentlich daher weder einen entspannten Abend mit Van Gogh noch mit Ai Weiwei vorstellen. Vielleicht mit dem Künstler, der die Madonna im Willibaldschor im Dom zu Eichstätt (meine Heimatstadt) erschaffen hat. Er hat sich selbst als Miniatur verewigt und wirkt dabei recht sympatisch ;-)

 

So! Und hiermit reiche ich den Liebster-Award feierlich an Olga von Lizscasa weiter. Viele sind (genau wie wir) gerade schon mitten in der Urlaubsplanung für diesen Sommer. Deshalb bin ich sehr gespannt auf die Antworten auf folgende Fragen:

  1. Was treibt Dich an?
  2. Hast Du ein Lebensmotto? Und wenn ja: welches?
  3. Hast Du ein bestimmtes Wochenend-Ritual?
  4. Meer oder Berge?
  5. Dein bisher schönstes Urlaubsziel?
  6. Wohin geht Deine nächste Reise?
  7. Wie bereitest Du Dich auf eine Reise vor?
  8. Hotel oder Camping?
  9. Was machst Du mit Deinen ganzen Fotos?
  10. Ein Land, das Du auf alle Fälle noch besuchen möchtest?
  11. Warst Du jemals zweimal am selben Ort im Urlaub?

 

♥♥♥

Habt es schön!

 

5 Kommentare

  • Sophie 28. Februar 2017 at 17:23

    So toll ist es geworden, liebe Kerstin – besser hätt‘ ich’s mir nicht vorstellen können!!! Hat mir wirklich Spaß gemacht deine Antworten zu lesen und vom Timing her passt es perfekt zum neuen Make-Over deines Blogs! Ich schau gerne mal wieder vorbei!!
    Alles Liebe aus Wien,
    Sophie

    Reply
    • Ke 7. März 2017 at 22:17

      Huhu Sophie,
      wie schön, dass es Dir gefällt! Lieben Dank auch an Dich, dass Du mich ausgesucht hast! Ganz liebe Frühlingsgrüße,
      Kerstin

      Reply
  • Melanie Mezera 1. März 2017 at 14:47

    Hallo, also in dem Fall sind Stöckchen – Spiele super, sonst hätte ich deinen Blog vielleicht nicht entdeckt….kenn ihn also in seinem alten hellblauen Gewand gar nicht….ich mag auf jeden Fall, was ich bis jetzt so beim Stöbern entdeckt habe 🙂 lg Melanie

    Reply
    • Ke 7. März 2017 at 22:19

      Hallo Melanie,
      dann herzlich Willkommen – wie schön, dass Du beim Stöbern fündig geworden bist! Vielleicht sehen wir uns jetzt öfter hier? ;-)
      LG Kerstin

      Reply
      • Melanie Mezera 8. März 2017 at 12:15

        ganz bestimmt :-)
        lg Melanie

        Reply

Sag' was dazu