Herbst-Deko: Hortensienblüten in der Gugelhupf-Form

Seit ein paar Tagen gibt es morgens bereits Nebel. Zeit sich die erste Herbst-Deko ins Haus zu holen! Die Hortensien vor unserem Haus kommen mir da gerade recht.

Hortensienblüten trocknenEs gibt verschiedene Arten, die Blüten zu trocknen. Am besten gelingen sie, wenn man sie mit den Stielen (nur ca. 10 cm abschneiden, sonst blühen sie im nächsten Jahr nicht!) in ein Gefäß stellt, das nur ca. 1 – 2 cm hoch mit einem Gemisch aus einem Teil Glycerin und zwei Teilen Wasser gefüllt ist. Sobald die Flüssigkeit verschwunden ist, sind die Hortensienblüten zwar trocken, aber doch noch so elastisch, dass sie nicht bröseln. Und die Farbe bleibt auch noch relativ lange erhalten!

Hortensienblüten trocknenIch habe ein paar Blüten in eine alte Gugelhupf-Form meiner Oma gelegt. Wenn man noch eine dicke Kerze in die Mitte auf die Erhöhung stellt, verbreitet diese Dekoration abends ein gemütliches Licht…

Hortensienblüten trocknen

 

 

Ein Kommentar

  • Uli 29. September 2013 at 23:00

    Sehr schön, besonders die Idee mit der Kuchenform! Wir waren heute auch schon Blättersammeln…..bei uns steht somit ein Blätterstrauss auf dem Tisch… Euch nun ein paar wunderschöne Tage! Lg Ulrike

    Reply

Sag' was dazu