{Lecker: } Lemon Frozen Yoghurt

Habt Ihr es schon gehört? Nächste Woche beginnt der Sommer! Die Temperaturen sollen Schwindel erregende 26 °C erreichen. Damit ihr gut vorbereitet seid, zeige ich Euch heute mein derzeitiges Lieblings-Rezept für Lemon Frozen Yoghurt. Lemon Frozen Yoghurt Das tolle an Frozen Yoghurt ist, dass man theoretisch sogar ohne Eismaschine auskommt. Man muss zwar etwas mehr Zeit einplanen, aber die Mühe lohnt sich allemal! Lemon Frozen Yoghurt Und wer Respekt vor rohen Eiern hat, dem sei gesagt: es sind keine drin ;-) Also, hiermit öffnet sich *knnnnnirsch* die Schatztruhe zu meinem bestgehüteten Eisrezpet:

Du brauchst:

800 g griechischer Joghurt

300 g Zucker

3-4 Zitronen (Saft und von einer auch die Schale)

1 Tl gemahlene Vanille

Prise Salz

Und so wird’s gemacht:

Alle Zutaten vermischen und für ca. 3 Stunden einfrieren. Dann wird das Eis noch einmal gut durchgerührt. Für richtig viel Cremigkeit und Yummie-Effekt muss das Prozedere noch ca. 2-3 Mal wiederholt werden.

Einfacher geht es natürlich mit einer Eismaschine: Einfach rein damit, ca. 30 Minuten rühren (jetzt hat es ungefähr Softeis-Konsistenz) und danach ca. 4 Stunden im Gefrierschrank fest werden lassen.

Lemon Frozen Yoghurt

Der Geschmack erinnert mich an dieses Bottermelk Eis in der Waffel. Das habe ich als Kind total geliebt. Hach, ich freu mich schon darauf, meine Eismaschine heiß laufen zu lassen. Heute  gab es bei uns Mangoeis und letztes Wochenende Mandel-Kirsch… *seufz*

Lemon Frozen Yoghurt

Ich habe übrigens heute zum allerersten Mal Eis fotografiert. Meine Güte, da kommt man ja glatt ins Schwitzen, wenn man alles im Kasten haben will, bevor die ganze Pracht dahin geschmolzen ist… Da ist ein Stück Kuchen doch irgendwie stressfreier. (-:

♥♥♥

Habt es schön!

PS: Morgen ist World Baking Day! Macht Ihr mit?

10 Kommentare

  • Karin Lechner 18. Mai 2014 at 01:46

    Die Bilder sind sehr schön geworden – trotz „Schnellschmelzeffekt“. Und das Rezept probiere ich garantiert aus. Zwar ohne Eismaschine, aber das wird schon gehen.
    LG vonKarin

    Reply
    • elf19 26. Mai 2014 at 23:07

      Das geht bestimmt! Du wirst, sehen die Mühe lohnt sich!
      GLG
      Kerstin

      Reply
  • Armida 18. Mai 2014 at 09:44

    Das hört sich richtig lecker an. Ich liebe Lemon danke für das Rezept muss ich doch gleich mal ausprobieren.
    Liebe Grüße
    Armida

    Reply
  • Carmen 18. Mai 2014 at 10:38

    Liebe Kerstin, die Bilder sind der Hammer! Die Mühe hat sich sehr gelohnt und Du konntest Dich ja gleich mit Deinem eigenproduzierten leckeren Lemoneis belohnen :-)

    Reply
    • elf19 26. Mai 2014 at 23:18

      Danke liebe Carmen,
      Dein Lob geht runter wie Öl :-)
      Das stimmt, wenn man für ein Foto alles schön herrichtet, dann darf man hinterher die Köstlichkeit gleich selber genießen. Sonst würde ich mir vermutlich mit einem Suppenlöffel ein paar Brocken Eis in eine Schüssel kratzen und im Stehen verdrücken… *g*

      Reply
  • Sabine / Insel der Stille 20. Mai 2014 at 06:34

    Da kann der Sommer kommen – wow! Dein Eis sieht perfekt aus und ist einfach wunderschön fotografiert :-)
    Ganz liebe Grüße,
    Sabine

    Reply
    • elf19 26. Mai 2014 at 23:19

      Hallo Sabine,
      wie lieb von Dir – Dankeschön! *rotwerd*

      GLG
      Kerstin

      Reply
  • {Lecker: } Mango Frozen Yoghurt | elf19.de 28. Juni 2014 at 08:55

    […] Zutaten im Mixer pürieren und dann wie gewohnt (schaut einfach hier beim Lemon Frozen Yoghurt nach) […]

    Reply
  • {Sweet Treat Sunday # 46:} Noch mehr Eis: Frozen Yoghurt Erdbeer Rose - elf19.de 12. Juli 2015 at 00:48

    […] Die Erdbeeren zusammen mit dem Puderzucker pürieren und auf die Seite stellen. Den Griechischen Joghurt zusammen mit 1-2 EL Rosenwasser und ca. der Hälfte des Erdbeerpürees  verrühren und für 20 – 25 Minuten in die Eismaschine geben. (wer keine hat, der findet eine Anleitung ohne Eismaschine hier beim Lemon Frozen Yoghurt) […]

    Reply
  • {Sweet Treat Sunday #45: } Chia Maracuja Popsicles - elf19.de 7. März 2017 at 12:55

    […] letzter Zeit gab es bei uns meistens Frozen Joghurt (Zum Beispiel das oder das hier), da gefällt mir die Konsistenz einfach am Besten. Aber die beiden Rabauken stehen gerade […]

    Reply

Sag' was dazu