{lecker: } sauer macht lustig – Limetten Quark Torte und ein Hauch von Frühling

Riecht Ihr es auch? Ein Hauch von Frühling lässt sich draußen erschnuppern! Vor unserer Haustür gucken schon seit einiger Zeit die Alpenveilchen und Leberblümchen zwischen altem Laub hervor. Also: runter vom Sofa und her mit den frühlingsfrischen Torten!! In diesem Fall: eine Limetten Quark Torte…

Limetten Quark Torte

 

Leberblümchen

Na? Appetit bekommen? Die Torte ist super vorzubereiten und der Ofen bleibt auch noch kalt.

Das brauchst Du:

  • 130 g zerbröselte Vollkorn-Butterkekse
  • 80 g geschmolzene Butter
  • 250 g Quark
  • 400 g Sahne
  • 1 Päckchen Sahnesteif
  • Saft von 2 Limetten
  • 2 Limetten in dünne Scheiben geschnitten
  • 1 Päckchen Götterspeise Zitrone (für 500 g)
  • 100 g Zucker
  • 1 Päckchen gehackte Pistazien

Limetten Quark Torte

Alpenveilchen

 

Und so geht’s:

Fein zerbröselte Kekse mit der geschmolzenen Butter mischen und in eine Springform drücken. Götterspeisenpulver mit 250 g Wasser anmischen, kurz stehen lassen und in der Zwischenzeit den Quark mit Zucker und Limettensaft verrühren. Die Götterspeise kurz erhitzen, wieder handwarm abkühlen lassen und mit der Quarkmasse vermischen. 300 g Sahne steif schlagen und unterheben, sobald die Masse zu gelieren beginnt.  Und jetzt: einfach die Mischung auf dem Kuchenboden verteilen / schütten und ab damit für mindestens 3 Stunden (besser über Nacht) in den Kühlschrank. Wenn Euch das Ganze sehr flüssig vorkommt: Macht nix, das wird schon fest! ;-)

Ach ja: Fataler Fehler, wenn man KÜCHENboden statt KUCHENboden tippt… *rofl*

Limetten Torte

 

Am nächsten Tag  geht es ans Verzieren: Dafür viele kleine Sahnetuffs (aus den restlichen 100 g Sahne und dem Sahnesteif) auf der Torte verteilen, die Limettenscheiben halbieren und rundherum zwischen die Sahne stecken. Den Rand noch etwas mit gehackten Pistazien verzieren und fertig!

♥♥♥

Viel Spaß beim Nachbacken & habt es schön!

 

 

Keine Kommentare

Sag' was dazu