Reisen mit Kindern-Mallorcas Westküste-Estellencs

Wer auf Mallorca Ruhe und Beschaulichkeit sucht, ist in Estellencs (ca. 40 Minuten Fahrtzeit vom Flughafen entfernt) genau richtig. Vorbei an Olivenhainen, Pinienwäldchen, Zitronen- und Orangenbäumen schlängelt sich die Straße durch kleine Orte.

P1050579

An der ganzen Westküste und besonders um das Städtchen Bañalbufar herum haben bereits die Mauren beeindruckende Bewässerungssysteme gebaut und dafür die Steilhänge an der Küste terrassiert. Wir haben sogar eine Bauernfamilie bei der Ernte gesehen. Ohne Erntemaschine natürlich. Hier wird vieles noch mit der Hand gemacht – und nicht wundern: hier springen die wilden Ziegen ohne Vorwarnung über die Straße!

P1060162

 

Estellencs selbst ist ein liebenswertes kleines Bergdorf hoch über dem tiefblauen Meer mit ca. sage und schreibe 260 Einwohnern. Die Bürgersteige sind so schmal, dass kein Kinderwagen drauf passt, die Gassen verwinkelt und steil. Die Luft riecht nach Salz. Hier haben wir es gefunden: Das andere Mallorca.

2013-06-22 Urlaub auf Mallorca Westküste

Es gibt eine Hand voll kleine Tapasbars und Cafes, einen winzigen Tante-Emma-Laden und das Hotel Maristel. Hier kann man (wenn man höflich fragt) Briefmarken kaufen und auch seine Postkarten abgeben. Eine eigene Post gibt es hier nämlich nicht… ;-)

P1050939

Unser Basislager haben wir in einer kleinen Finca direkt in der Bucht von Estellencs aufgeschlagen. Um dort hin zu gelangen, muss man ein gutes Stück (Fußmarsch ca. 40 Minuten) in  engen, schmalen Serpentinen die Steilküste hinunterfahren. Und immer brav gucken: Ausweichmöglichkeiten wegen entgegenkommender Autos, die sich ab und an hierher verirren gibt es nicht allzu viele…Collagen4

Dafür wird man mit absoluter Ruhe und jeden Abend mit einem atemberaubenden Sonnenuntergang über dem Meer belohnt. Die Bucht selbst hat einen winzigen Fischerhafen, einen kleinen Kiesstrand, das Meer glitzert türkisblau in der Sonne… ein Traum.

P1060021

P1060037

P1060026

P1060040Unsere Zwerge haben Stunden damit verbracht, Steinchen ins Wasser zu werfen und die schönsten Schätze zu sammeln. Ja…. ich geb’s ja zu. Ich hab auch eine Tüte voll Steine und Treibholz mit nach Hause genommen. :-)

2013-06-22 Urlaub auf Mallorca Westküste1

Die größte Überraschung ist jedoch die mit Abstand urigste Strandbar, die ich je gesehen habe: „Sa Punteta“, Unverändert seit über 80 Jahren gibt es hier kühle Getränke und auch einige Kleinigkeiten zu essen. Das obligatorische Eis kann man sich hier ebenso holen, wie Pa amb Oli. Ein mit Olivenöl getränktes, geröstetes Weißbrot, eingerieben mit Tomate und verschiedenen Belägen. Am leckersten finde ich es mit luftgetrockneten Schinken drauf. Rezept folgt!

 

7 Kommentare

  • donvanone 4. Juli 2013 at 11:00

    Hachja… so ein Urlaub wär auch mal wieder was schönes…

    Reply
    • Ke 5. Juli 2013 at 00:32

      War echt schön – unser Bauernhofurlaub letztes Jahr war zwar auch lustig. Aber das Meer ist halt das Meer… *hachja*

      Reply
  • Conny 4. Juli 2013 at 12:05

    Sieht toll aus die Bar! Die Homepage dazu ist auch eher retro. ;)
    Gibt’s noch Fotos von eurer Finca?

    Reply
    • Ke 5. Juli 2013 at 00:34

      Bei den meisten Fotos von der Finca sind unsere Kinder mit drauf – und die werden hier nicht gezeigt ;-)
      Aber ich kann Dir gerne den Link zur Finca schicken, da sind ganz viele Fotos zu sehen.

      Reply
  • Uli 4. Juli 2013 at 22:01

    Hach, wie idyllisch! Bin zugegebenermaßen doch etwas neidisch….

    Reply
    • Ke 5. Juli 2013 at 00:35

      Mich packt auch schon wieder die Sehnsucht. Aber bei Bedarf: Ich lasse Dir gerne die Kontaktdaten vom Vermieter zukommen. :-)

      Reply
  • {Travel: } Urlaub mit Kindern - Sardinien - unsere Top 3 Strände - elf19.de 10. September 2015 at 21:02

    […] Abstand häufigsten Meerglas-Steinchen, den ich kenne (knapp dahinter rangiert meine persönliche Lieblingsbucht an der Westküste Mallorcas). Ich liebe diese Dinger […]

    Reply

Sag' was dazu