{Rezept: } Zitronen Baiser Torte

Der Mai steht bei uns im Zeichen der Zitrone. Letztes gab es ja Triple Lemon Cupcakes und jetzt kommt schon die nächste Leckerei mit der gelben Frucht: Zitronen-Baiser Torte!

Zitronen Baiser Torte

Dabei ist das hier eigentlich nichts anderes, als ein verhinderter Rhabarber-Post. Jedes Mal, aber auch wirklich JEDES MAL, wenn ich Rhabarber-Baiser Torte machen wollte (die ist im Mai ein totales Muß bei uns!!), gab es nirgendwo mehr auch nur ein Stängelchen. Letztes habe ich den besten Ehemann wirklich in 4 (!!) verschiedene Supermärkte gehetzt, leider ohne Erfolg.

Zitronen Baiser Torte

Pfff. Irgendwann krieg ich ein paar Stangen. Und dann wird Sirup gemacht. Und Torte. Und Aufstrich. HA! Bis dahin helfe ich mir Zitrone aus. Macht ja auch lustig. Zwar nicht in Rosa, aber immerhin…

Für die Fotos habe ich übrigens die letzten Traubenhyazinthen im Garten gerupft. Es ist verrückt, durch den (nicht wirklich vorhanden) Winter sind unsere Pflanzen ein wenig von der Rolle: die Pfingstrosen scheinen jeden Augenblick ihre Knospen zu öffnen, die Tulpen sind immer noch präsent im Blumenbeet und dazwischen blühen die Anemonen seit letzten Herbst bis jetzt komplett durch!

Traubenhyazinthen

So, aber jetzt endlich mal zum Rezept:

Das brauchst Du:

130 g Butter, 130 g Zucker, 150 g Mehl, 4 Eigelb, 4 Eiweiß, 1 Päckchen Vanillezucker, 2 TL Backpulver, 2 EL Mineralwasser, 250 g Zucker, 1 Päckchen gehobelte Mandeln, 3 Bio-Zitronen,
3 EL Speisestärke, 125 g Zucker, 750 ml Sahne

Und so wird’s gemacht:

Mit Zucker, Butter, Mehl, Eigelb, Backpulver, Vanillezucker und Mineralwasser einen Rührteig herstellen. Jetzt die 4 Eiweiß steifschlagen, dabei die 250 g Zucker einstreuen und so lange schlagen, bis die Masse schnittfest ist.

Jetzt werden die Böden gemacht: Den Rührteig und die Baisermasse halbieren und nacheinander wie folgt in einer Springform glattstreichen: Rührteig-Baisermasse-Mandelblättchen. Jeder Boden muss für ca. 30 Minuten bei 200 °C backen.

 

In der Zwischenzeit ist die Füllung dran: Den Saft von 3 Zitronen mit Wasser zu 1/4 Liter auffüllen, mit 3 EL Stärke und 125 g Zucker mischen und unter Rühren aufkochen. Wenn alles abgekühlt ist, einen Tortenring um einen der Böden schließen, die Sahne (am besten mit Sahnesteif) schlagen, die Zitronenmasse unterziehen und auf dem ersten Boden verteilen. Jetzt noch den anderen Boden aufsetzten, etwas Puderzucker drauf streuen und sofort ein Stück anschneiden und genießen ;-)

Zitronen Baiser Torte

♥♥♥

Habt es schön!

2 Kommentare

  • Sabine / Insel der Stille 11. Mai 2014 at 09:32

    Also die Variante mit Zitrone würde ich dem Rhabarber eindeutig vorziehen :-) Die Torte kann ich übrigens nur wärmstens empfehlen. Die lässt sich mit etlichen Obstsorten zubereiten. Wunderbar schmeckt hierbei auch Erdbeer oder Himbeer, wenn man diese gerade erwischen kann.
    Liebe Sonntagsgrüße
    Sabine

    Reply
  • elf19 15. Mai 2014 at 17:45

    Oh, vielen Dank für den Tipp mit Erdbeeren – das schmeckt bestimmt superlecker…
    Ich habe die Torte das erste Mal gemacht und war sofort begeistert von der Mischung aus Baiser, Mandeln und Zitrone… mhhhh!

    Ganz liebe Grüße,
    Kerstin

    Reply

Sag' was dazu