RUMS: Handyhülle aus Filz und ein paar nasse Socken

Nach den Mäusebrüdern aus Wollwalk bin ich ganz versessen auf grau melierten Filz.

Handyhülle aus FilzDeshalb habe ich endlich die dicke Filzrolle, die ich eigentlich für ein ganz anderes Projekt gekauft hatte (davon nächste Woche mehr…) angeschnitten. So eine kuschelige Hülle ist ja wirklich in ein paar Minuten genäht. Der Hirschhorn-Knopf ist aus der Sammlung meines Schwiegervaters und die schöne Borte gehörte mal meiner Oma.

Ach ja: Wer unbedingt Fotos draußen auf der Terrasse schießen möchte, (weil da das verwitterte Holz der Regentonne so gut als Hintergrund passt) der sollte eventuell die Türe hinter sich schließen. Ansonsten kann es passieren, dass ein strumpfbesockter Einjähriger unbeobachtet eine Runde Tautreten auf der Wiese macht… *hachja*

So, und schwupp damit rüber zu RUMS!

PS: Verlosung mitmachen nicht vergessen… :-)

 

11 Kommentare

  • Paula 24. Oktober 2013 at 10:48

    Oh, die ist sehr schön! Grauer Filz kann alles, und in Kombination mit Knopf und Borte ist deine Hülle echt wunderschön. Da würd ich mich als Handy auch wohl drin fühlen ;o)

    LG
    Paula

    Reply
    • Ke 27. Oktober 2013 at 23:48

      Das stimmt, momentan könnte ich alles in grauen Filz einpacken. ;-)
      Ich freu mich, dass sie Dir gefällt :-)
      LG
      Kerstin

      Reply
  • Uli 24. Oktober 2013 at 22:31

    Sehr schön geworden – und was will man als Kreativmama mehr: Man kann in Ruhe seinem Hobby fröhnen und das Kind hat noch Naturerfahrung pur dabei!

    Reply
    • Ke 27. Oktober 2013 at 23:47

      ;-)) Und ein bisschen Husten… *hachja* Wobei der vermutlich nicht von einer Minute Tau-Treten kommt…

      Reply
  • Jakasters Fotowelt 25. Oktober 2013 at 23:53

    Sehr schön. Edel und romantisch. Das würde mir ja auch gefallen. Oder wäre das nicht perfekt für die liebe Tante zu Weihnachten? So ein bisschen Inspirationen sammelt man ja immer gerne :)

    Liebe Grüße
    Rebecca

    Reply
    • Ke 27. Oktober 2013 at 23:46

      Freut mich, dass sie Dir gefällt! Ach herrje… Inspirationen für Weihnachten sammeln ist echt eine gute Idee. Könnte den Advent etwas entspannter werden lassen ;-)

      Reply
  • launenland 26. Oktober 2013 at 12:55

    Sooo jetzt komme ich endlich mal zu meiner für Donnerstag geplanten Blogrunde…. Sehr süß deine Handytasche! Und sie weckt das schlechte Gewissen in mir, weil ich hier noch zwei unvollendete Exemplare rumliegen habe.. tssss… Aber die sind für Männer, also komplett unbetüddelt und das fällt mir ja immer sooo schwer ;-)

    GLG
    Alex

    Reply
    • Ke 27. Oktober 2013 at 23:45

      Hey, für Männer hab ich glaube ich (bis auf einen Loop) noch nie was genäht. Aber Handytaschen sind ja eigentlich perfekt!

      Und ein klein wenig betüddeln darf man auch Exemplare für Männer…

      GLG
      Kerstin

      Reply
  • Moni 28. Oktober 2013 at 11:59

    Die ist ja toll! Sieht meinem Prototypen sehr ähnlich! Wollte die eigentlich für unseren Hofladen in etwas größerer Stückzahl herstellen, hatte aber teilweise Probleme mit dem dicken Stoff! Meine Nähmaschine hat die zwei Lagen dicken Filz nur ganz schlecht verarbeiten können! Hast du eine besondere Nadel verwendet?

    Reply
    • Ke 28. Oktober 2013 at 13:03

      Huhu Moni!
      Die Nadel (ganz normale Jeans-Nadel) war bei mir nicht das Problem, sondern eher, dass der dicke Filz fast nicht unter das Füßchen passt… also so richtig sauber ist das Ganze auch nicht geworden *seufz*. Ich denke mit Wollwalk wäre das nicht passiert… Aber der ist halt echt richtig teuer… Wobei: es gibt auch (Bei DaWanda) dünnere Filz-Zuschnitte. Vielleicht wäre das mal einen Versuch wert.

      GLG
      Kerstin

      Reply
      • Moni 28. Oktober 2013 at 13:38

        Aaah, Jeansnadel! Da kauf ich mir heut gleich mal eine und probier das! Bisher hab ich nur ne 08/15-Standard-Nadel! Aber auch bei mir ist der Filz so dick, dass er fast nicht unters Füßchen passt!

        Reply

Sag' was dazu