{RUMS: } Top mit gedrehtem Ausschnitt

Schon seit einer gefühlten Ewigkeit habe ich nichts mehr für mich genäht. Dabei hatte ich mir schon im letzten Herbst einen ganz tollen crinkle Jerseystoff gekauft. Jersey ist sowieso mein Lieblings-Material – auch wenn man mal etwas „freestyle“ zuschneidet, hinterher passt doch alles wieder zusammen… höhö. ;-)Top mit gedrehtem Ausschnitt

Am besten gefällt mir der gedrehte Ausschnitt, manche sagen auch Knoten-Top dazu. Die Kanten habe ich unten einfach so gelassen und nicht umgenäht – mag ich! Der Schnitt ist selbst zusammen gebastelt (aus verschiedenen alten Shirts, die zwar nicht mehr tragbar sind, aber eine gute Passform hatten). Am liebsten würde ich gleich nochmal eines nähen… allerdings vielleicht mit etwas weniger tiefen Ausschnitt. Hat von Euch vielleicht jemand einen heißen Schnittmuster-Tipp?


2015-07-01 Juli4

So, und jetzt drehe ich erst mal wieder eine Runde bei Muddi – heute ist nämlich RUMS-Tag!

 

♥♥♥

Habt es schön!

 

 

6 Kommentare

  • Christin 13. August 2015 at 04:45

    Dein Shirt ist ein richtiger Hingucker geworden. Klasse gemacht!
    Ich glaube, dass ich bei Stylearc (Etsy) einen ähnlichen Schnitt gesehen habe. Vielleicht hilft Dir das SM schon weiter?

    Reply
    • Ke 24. August 2015 at 22:10

      Oh super, lieben Dank für Deinen Tipp, Christin!

      Liebe Grüße,
      Kerstin

      Reply
  • Goldkind 13. August 2015 at 18:04

    Ui, toll geworden! :D
    Ich sammele bei Pinterst immer mal wieder Schemazeichnungen, die – anscheinend super easy – zeigen, wie man einen normalen Schnitt zu so einem Knotentop umarbeitet. Vielleicht wirst du da fündig? :D

    Reply
    • Ke 24. August 2015 at 22:11

      Oh danke – da werde ich gleich mal reinschnuppern…
      Liebe Grüße,
      Kerstin

      Reply
  • Uli 14. August 2015 at 20:37

    Wunderschön!

    Reply
    • Ke 24. August 2015 at 22:11

      *knicks*
      Danke Dir!
      :-)))

      Reply

Sag' was dazu