Schneckenhäuser – jetzt auch in bunt

Etwas Gutes hat der viele Regen ja doch: Es kriechen überall Schnecken herum: etwas eklige Nacktschnecken (O-Ton Großer Zwerg: „Ich lieeeeebe Nacktschnecken, die kitzeln so lustig“ *örks*), Schnecken mit Häuschen, sogar dicke, große Weinbergschnecken haben sich schon in unseren Garten verirrt. (Die liebt der große Zwerg besonders – sie kriegen ein trockenes Plätzchen in unserer Gartenmauer und werden mit Grünzeug aufgepäppelt…). Abends trage ich sie dann wieder auf die nächste Wiese Am nächsten Morgen sind sie verschwunden und es geht wieder die Suche nach einem „Opfer“ los.

bemalte Schneckenhäuser

 

Am Waldrand haben wir ein Plätzchen gefunden, wo es IMMER leere Schneckenhäuser zu finden  gibt. Und jedes Mal kehrt der Große Zwerg mit vollen Taschen heim. Die sind zwar unbehandelt auch wunderschön – aber wir brauchten dringend eine Beschäftigung bei Regenwetter und haben die Wasserfarben ausgepackt (Vorher wurden die Häuschen natürlich ausgiebig mit Spülwasser gereinigt).

Schneckerhäuser bemaltDurch die unterschiedliche Musterung wirkt die Farbe bei jedem Schneckenhaus anders. Mir gefallen sie als Mini-Objekte für sich alleine auch sehr gut – in Gruppe und nach Farbfamilie sortiert wirken sie aber besonder schön. Und so kommt es, dass das rosafarbene Gruppenbild bei der Farbaktion  „color me happy {lovely rose} #6“ von WASEIGENES landet.

Schneckenhäuser bemaltVielleicht habt Ihr ja Auch Lust bekommen? Über ein Foto Eurer Malaktion würde ich mich freuen :-)

 

 

5 Kommentare

  • donvanone 4. Juni 2013 at 10:55

    Sehr schick, auch wenn ich mir nach der Überschrift was ganz anderes vorgestellt hatte. Knallige Spiralen und bunte Muster oder so. Hat mich direkt an eins meiner Kinderbücher („Das größte Haus der Welt“) erinnert, wo eine Schnecke ihr Haus immer bunter und größer gemacht hat (hier hab ich ein Bild gefunden), was am Ende dann aber nicht wirklich gut ausgeht.
    Aber da du ja Fotos gewünscht hast… vielleicht probieren wir das hier ja einfach mal in Knallig aus…

    Reply
  • Ke 4. Juni 2013 at 14:35

    Auf den Fotos kommen die verschiedenen Schattierungen leider gar nicht so raus. Aber stimmt schon, knallbunt ist was anderes ;-) Heute werden wir mal Weinbergschneckenhäuser in „bunter“ versuchen.
    Ja! Ich will Fotos sehen!!!!

    Das Buch kannte ich gar nicht – ist das eine Empfehlung? ;-)

    Reply
    • donvanone 4. Juni 2013 at 15:28

      Ne Empfehlung? Keine Ahnung, hab es das letzte Mal vermutlich vor mehr als zwei Jahrzehnten in den Händen gehalten. Aber da ich mich immer noch dran erinnern kann: Vermutlich schon ;-)

      Reply
  • Seezwerg 25. Juni 2013 at 19:52

    deine Schneckenhäuschen sehen aus wie früher die Himbeerbonbons

    Liebe Seezwerggrüße

    Reply
    • Ke 29. Juni 2013 at 23:59

      Hm… stimmt! Jetzt wo Du es hier schreibst, sehe ich die durchsichtigen Päckchen mit den staubig-rosafarbenen Bonbons vor mir… Danke für die schöne Kindheitserinnerung :-)

      Reply

Sag' was dazu