{Sweet Treat Sunday #12: } Pecan Whoopies und Giveaway

Bevor es los geht, muss ich erst mal ein ganz dickes Danke loswerden: Vielen vielen lieben Dank, dass Ihr eure süßen Versuchungen hier beim Sweet Treat Sunday mit anderen teilt und Euch in die Schüsseln gucken lasst! Es macht so viel Spaß, die verschiedenen Blogs zu besuchen und einen ganzen Korb voll Inspirationen mit zu nehmen! Wer bisher noch nicht mitgemacht hat: Traut Euch, wir wollen Eure Kreationen sehen!! Und ich freue mich über jeden einzelnen, der hier seine Sweet Treats zeigt.

 

Bald beginnt die Adventszeit und deshalb möchte ich einer/m treuen LeserIn dieser Seite einen Adventskalender im Vintage-Style zum selbst befüllen schenken.

Adventskalender Giveaway

Er besteht aus 24 Tütchen aus Kraftpapier, die ich mit Papier-Spitze  und gestempelten Zahlen verziert habe. Dazu gehört noch rot-weiße Bäckerschnur und 24 Vintage-Holzklammern. Wer auf Nummer sicher gehen will, kann den Adventskalender auch im Shop erstehen ;-).

 

Wer also hier unter diesem Beitrag einen Kommentar hinterlässt, hüpft automatisch in den Lostopf. Wer über Facebook die Verlosung liked, bekommt noch ein zweites Los dazu!

 

Bitte beachtet, dass der Gewinner/ die Gewinnerin hier am 23. November 2014 bekannt gegeben wird. Ich werde keine Benachrichtigung per Email verschicken, denn es soll wirklich ein Geschenk für meine treuen LeserInnen sein. Sollte sich der Gewinner/die Gewinnerin nicht innerhalb zwei Tagen bei mir melden, wird der Adventskalender nochmals verlost.

 

Jetzt noch schnell das Kleingedruckte: Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen. Der Gewinn kann nicht in bar ausgezahlt werden. Jeder kann nur einmal teilnehmen. Teilnehmen können nur volljährige, natürliche Personen. Der Gewinn kann nur innerhalb der EU verschickt werden.

 

So, jetzt aber mal zu den Pecan Whoopies. Pecan was? Bis vor kurzem wusste ich nicht, dass es diese luftig leckeren Doppeldecker überhaupt gibt. Aber Pinterest sei Dank habe ich mir die Gebilde mal etwas genauer angeschaut und sofort beschlossen, dass ich das Zeug unbedingt (aus-)probieren muss.

Pecan Whoopies

Was aussieht, wie kleine Amerikaner (Haha, Wortspiel), sind im Prinzip nichts anderes als luftige Kekse, die mit diversen Füllungen zusammengeklebt und anschließend verziert werden. Natürlich konnte ich mal wieder nicht einfach irgendein Rezept einfach so nachbacken, wie es vorgeschrieben ist, sondern musste meinen eigenen Senf dazu geben.

Pecan Whoopies

Das brauchst Du:

  • 120 g zimmerwarme Butter
  • 130 g Zucker
  • 1 Ei
  • 300 g Mehl
  • 50 g Kakaopulver (das echte, ungesüßte)
  • 3 TL Backpulver
  • etwas Salz
  • 40 ml Milch
  • 150 ml Buttermilch
  • 100 g Pecanüsse gehackt (davon 12 für die Verzierung ganz lassen)
  • 250 ml Schlagsahne
  • ca. 30 g (oder mehr) gesüßte Kondensmilch und zusätzlich noch ein bisschen zum verzieren

Und so gehts:

Butter, Zucker und Ei schaumig schlagen und dann die trockenen Zutaten (Mehl, Kakaopulver, Backpulver und Salz) unterrühren. Am Schluß den Teig noch mit Milch, Buttermilch und den gehackten Nüsse vermischen.

Mit einem Spritzbeutel werden nun kleine Häufchen auf das mit Backpapier ausgelegte Blech gespritzt und bei 180 °C für ca. 13 Minuten gebacken (Vorheizen nicht vergessen!) Achtung, die Whoopies gehen ziemlich auf.

Wenn die kleinen Küchlein abgekühlt sind, muss man nur noch die Füllung (Sahne aufschlagen und mit gesüßter Kondensmilch verrühren) auf eine Hälfte der Whoopies dressieren und mit der zweiten Hälfte zusammenkleben. Oben drauf wird noch in dünnen Streifen etwas gesüßte Kondensmilch gespritzt und mit einer Pecannuss verziert. Schon fertig!

Sweet Treat on Sunday

So, und jetzt seid Ihr dran!

Zeigt allen, welche “süßen Versuchungen” Ihr in dieser Woche gebacken oder gekocht habt. Das heißt, es geht nicht nur um Kuchen, Torten usw., sondern auch um leckere Desserts, süße Hauptgerichte, selbstgemachtes Eis usw. Eben alles, was süß ist und lecker schmeckt. Ein Rezept ist nicht unbedingt nötig, wäre aber schön! Es dürfen auch gerne bereits gepostete Sweet Treats gezeigt werden – aber bitte passend zur Jahreszeit…  ;-) Nehmt doch einfach das Logo mit und baut es in Euren Text oder in die Sidebar ein, so machen vielleicht ein noch ein paar mehr Leute mit und unsere Sammlung wird noch interessanter!

Um das Ganze etwas übersichtlicher zu gestalten, erstelle ich jedes Monat ein Board auf Pinterest, so dass man sich immer passend zur Jahreszeit inspirieren lassen kann, wenn einem der Sinn nach Süßem steht. Für sich selbst, für lieben Besuch oder einfach, weil es Spaß macht, Neues auszuprobieren!

Ach ja: Über einen Backlink würde ich mich sehr freuen, ist ja auch einfach nur fair. ;-)

♥♥♥

 Habt es schön!

 Loading InLinkz ...

 

10 Kommentare

  • Janine 16. November 2014 at 08:21

    Mmh, deine Pecan Whoopies sehen super aus. Das Rezept werde ich auf jeden Fall testen. Oh je, meine Liste wird immer länger seit deiner Sweet Treat Sunday Aktion ;-)
    LG Janine

    Reply
  • Jutta von siebenVORsieben 16. November 2014 at 13:10

    Hm, was finde ich toller – den Adventskalender oder die Kekse, besser gesagt Whoopies (klingt unheimlich lustig, finde ich). Schwer zu sagen, jedenfalls kann beides ganz gut die Adventszeit versüßen.
    Schöne Grüße
    Jutta

    Reply
  • Sarah 16. November 2014 at 14:10

    Liebe Kerstin,
    deine Whoopies sehen so lecker aus! Solche habe ich bisher noch gar nicht ausprobiert! Der Adventskalender sieht auch richtig hübsch aus – da mache ich gerne mit, denn ich bin momentan ohnehin in der Adventskalender-Bastelphase. ;-)
    Liebe Grüße,
    Sarah

    Reply
  • Lazy rainy Sunday… | 16. November 2014 at 21:16

    […] *platz*. Mit diesen perfekt arrangierten Fotos ist das doch ganz klar ein Fall für Kerstins Sweat Treat Sunday oder nicht? (Ich stelle hier so lange schlechte Bilder ein, bis irgendeiner es nicht mehr erträgt […]

    Reply
  • Doro 16. November 2014 at 21:25

    So, jetzt habe ich dich endlich in meiner Leseliste aufgenommen, hat beim ersten Mal nicht geklappt (zu doof, ich). Sollte ich den Adventskalender gewinnen wäre das prima, den würde ich nämlich für Junior mit Zettelchen mit Bastelideen und anderem Schnickschnack rund ums Fest füllen und könnte dann ganz eigennützig die alte Kalendervorrichtung für meinen eigenen benutzen, yippiee!

    Reply
  • Geraldine 17. November 2014 at 11:56

    mmmhhh, die klingen aber gut. Pekan Nüsse hab ich besonders gern :) Ich hab vor längerer Zeit Whoopies probiert – echt lecker.
    Diesmal hab ich nix gebacken am Wochenende – zu faul :s
    Aber nächste Woche bin ich wieder dabei :)
    GLG, Geraldine

    Reply
  • Pilinka 17. November 2014 at 21:23

    Hallo Kerstin,
    Es ist einfach herrlich: Ich wollte auch immer schon Whoopies ausprobieren :)
    Vielleicht „trau“ ich mich ja auch bald… Mein Beitrag kommt (vielleicht) etwas später in der Woche :)

    Und gerne hüpfe ich auch mit ins Lostöpfchen…
    Liebe Grüße
    Paulina

    Reply
  • Henrike 18. November 2014 at 10:44

    Ich bin zwar erst seit kurzer Zeit Mitleserin, aber deshalb nicht weniger begeistert als alle anderen hier ;-) Das Rezept hab ich mir gleich mal gespeichert – deine tollen Fotos machen jetzt schon Appetit :-) Und gegen einen eigenen Adventskalender hätte ich nichts einzuwenden – gebastelt habe ich bisher immer nur für andere.

    Reply
  • {DIY: } Holzblöcke Weihnachtsdeko - elf19.de 20. November 2014 at 00:00

    […] langsam bekomme ich Lust auf Weihnachtsdeko, der erste Adventskalender (den Ihr übrigens hier noch bis Sonntag gewinnen könnt – hüpft also schnell noch in den Lostopf!!) liegt schon […]

    Reply
  • Charlie 23. November 2014 at 22:15

    Ich weiß ja nicht, ob ich noch mitmachen kann, habe gerade erst diesen tollen Adventskalender gesehen. Ich versuche es trotzdem – da ich auch etwas in Zeitverzug beim Basteln bin;-)
    Viele Grüße Charlie

    Reply

Sag' was dazu