{Sweet Treat Sunday #18: } Lebkuchenbrownies, oder: was vom Fest noch übrig ist

Von unseren Plätzchen – Backsessions und Advents-Nachmittagen waren immer noch jede Menge Gewürze und Schokolade übrig. Die wurden kurzerhand zum letzten weihnachtlichen Gebäck des Jahres verhackstückt: Lebkuchenbrownies.

Lebkuchenbrownies

 Das brauchst Du:

250 g Butter

250 g Zucker

200 g gemahlene Mandeln

220 g Mehl

200 g Schokolade (zartbitter)

5 Eier

1 TL gemahlene Vanilleschote

2 TL Lebkuchengewürz

1/2 TL Zimt

etwas Salz

Puderzucker

LebkuchenbrowniesUnd so geht’s:

Schokolade und Butter schmelzen, die Eier mit dem Zucker cremig schlagen und alles mit den restlichen trockenen Zutaten vermischen. Ein  Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig darauf gleichmäßig verteilen. Bei 180°C für ca. 20 Minuten backen.

Lebkuchenbrownies

Wenn die Teigplatte abgekühlt ist, kann man sie stürzen, in kleine Quadrate schneiden und mit Puderzucker bestäuben. Wer noch Zeit hat, kann sich dafür mit dem Plotter eine Schablone ausschneiden.

Sweet Treat on Sunday

Und bei Euch so? Habt Ihr schon genug von Zimt und Schokolade? Oder gibt es noch  eine letzte Runde mit Plätzchen & Co.? Ich bin schon sehr gespannt, was es diese Woche von Euch alles zu sehen gibt!

Zeigt allen, welche “süßen Versuchungen” Ihr in dieser Woche gebacken oder gekocht habt. Das heißt, es geht nicht nur um Kuchen, Torten usw., sondern auch um leckere Desserts, süße Hauptgerichte, selbstgemachtes Eis usw. Eben alles, was süß ist und lecker schmeckt. Ein Rezept ist nicht unbedingt nötig, wäre aber schön! Es dürfen auch gerne bereits gepostete Sweet Treats gezeigt werden – aber bitte passend zur Jahreszeit…  ;-) Nehmt doch einfach das Logo mit und baut es in Euren Text oder in die Sidebar ein, so machen vielleicht ein noch ein paar mehr Leute mit und unsere Sammlung wird noch interessanter!

Um das Ganze etwas übersichtlicher zu gestalten, erstelle ich jedes Monat ein Board auf Pinterest, so dass man sich immer passend zur Jahreszeit inspirieren lassen kann, wenn einem der Sinn nach Süßem steht. Für sich selbst, für lieben Besuch oder einfach, weil es Spaß macht, Neues auszuprobieren!

Ach ja: Über einen Backlink würde ich mich sehr freuen, ist ja auch einfach nur fair. ;-)

♥♥♥

Habt es schön!

 Loading InLinkz ...

3 Kommentare

  • Geraldine 28. Dezember 2014 at 10:47

    Ein tolles schnelles Brownie Rezept :)
    DANKE für deine tollen Beiträge das ganze Jahr über :) Deine DIY Ideen und deine Fotos sind wunderbar.
    Ich freu mich schon 2015 mehr von dir zu sehen :)
    GLG, Geraldine

    Reply
  • Uli 28. Dezember 2014 at 12:42

    Klingt sehr lecker- und die Schablone macht es zu einem richtigen Kunstwerk! Einen guten Rutsch euch 4 und ich freue mich auch schon auf elf19 in 2015!

    Reply
  • Studer Palmieri Renate 29. Dezember 2014 at 21:55

    Das Rezept tönt interessant und Deine Bilder sind einfach bestechend!
    Lieber Gruss, ReNAHTe

    Reply

Sag' was dazu