{Sweet Treat Sunday #25: } luftig-leckerer veganer Tassenkuchen mit Himbeeren

Jahaaaa. Ich weiß. Tassenkuchen hatten wir doch erst vor ein paar Wochen. Letztes Mal mit Marshmallows, einer Tafel geschmolzener Schokolade UND Keksen. Vielleicht ein büschn viel auf einmal. Aber noch dürfen wir das. Wir müssen Fettreserven anlegen um gut über die kalte Jahreszeit zu kommen. (Zuminest rede ich mir das ziemlich erfolgreich ein…) Aber der Blick auf den Kalender verrät: soooooo arg lang kann es nicht mehr dauern, bis uns ein zarter Duft nach Frühling um die Nase weht. Zumindest habe ich Ende Februar 2014 schon die ersten Krokusse fotografiert – ja wirklich!

veganer Tassenkuchen mit Himbeeren

Momentan wachsen bei uns aber nur die Eisblumen. Sieht aber auch hübsch aus ;-) Um uns die Wartezeit ein bisschen zu verkürzen, haben wir einfach ein bisschen Frühling gespielt und luftig-leckere vegane Tassenkuchen mit Himbeeren gemacht.

veganer Tassenkuchen mit Himbeeren

EisblumenTK-Himbeeren haben wir fast immer zu Hause, weil ich mir gerne einen schnellen Smoothie damit mache. Lässt man sie im gefrorenen Zustand in den Teig plumpsen, ergibt das total leckere, saftige kleine Kuchen.

EisblumenMit so einem Teilchen in der Hand (bzw. auf der Kuchengabel) lassen sich die aktuellen Temperaturen (von drinnen betrachtet) ganz gut aushalten ;-)

Das brauchst Du:

  • Pro Tasse ca. 4 EL Mehl
  • eine großzügige Messerspitze Backpulver
  • 3 TL Zucker
  • 3 EL Mandelmilch (funktioniert natürlich auch mit normaler Milch)
  • 1 TL Sonnenblumenöl
  • einige (TK-) Himbeeren
  • ein bisschen Puderzucker für oben drauf

Und so geht’s:

Alle Zutaten (bis auf die Himbeeren) mit einer Gabel in einer großen Tasse verrühren, am Schluss die Himbeeren hinein plumpsen lassen. Die Tassenkuchen ca. 1 Minute in der Mikrowelle bei 800 Watt backen. Ein bisschen abkühlen lassen. Aufessen. Sich auf den Frühling freuen. Fertig!

 

Und: Nein, das sind keine Einschusslöcher, das sind die explodierten Himbeeren. Das muss so. ;-)

Sweet Treat on Sunday

Habt Ihr gesehen: Das Pinboard vom Januar ist reichlich bestückt: lauter tolle Leckereien von Desserts, über Kuchen und Törtchen. Sogar zwei raffinierte Hauptspeisen sind dabei.

 

Und jetzt seid Ihr dran! Zeigt allen, welche “süßen Versuchungen” Ihr in dieser Woche gebacken oder gekocht habt. Das heißt, es geht nicht nur um Kuchen, Torten usw., sondern auch um leckere Desserts, süße Hauptgerichte, selbstgemachtes Eis usw. Eben alles, was süß ist und lecker schmeckt. Ein Rezept ist nicht unbedingt nötig, wäre aber schön! Es dürfen auch gerne bereits gepostete Sweet Treats gezeigt werden – aber bitte passend zur Jahreszeit… ;-) Nehmt doch einfach das Logo mit und baut es in Euren Text oder in die Sidebar ein, so machen vielleicht ein noch ein paar mehr Leute mit und unsere Sammlung wird noch interessanter!

Um das Ganze etwas übersichtlicher zu gestalten, erstelle ich jedes Monat ein Board auf Pinterest, so dass man sich immer passend zur Jahreszeit inspirieren lassen kann, wenn einem der Sinn nach Süßem steht. Für sich selbst, für lieben Besuch oder einfach, weil es Spaß macht, Neues auszuprobieren!
Ach ja: Über einen Backlink würde ich mich sehr freuen, ist ja auch einfach nur fair. ;-)

♥♥♥
Habt es schön!

 Loading InLinkz ...

7 Kommentare

  • Sabine / Insel der Stille 15. Februar 2015 at 08:58

    Guten Morgen, liebe Kerstin!
    Ach, sieht das mal wieder lecker aus und ein bißchen himberrrot kann im Winter auch nicht schaden, wie man an deinen fabelhaften Bildern unschwer erkennen kann :-)
    Die Zutaten sind auch bei uns eigentlich immer im Haus, da kann ich ja gleich loslegen und ein süßes, zweites Frühstück zaubern!
    Sonnige Sonntagmorgengrüße,
    Sabine

    Reply
    • elf19 21. Februar 2015 at 22:00

      Na dann… guten Appetit!
      :-)
      LG
      Kerstin

      Reply
  • Denise 15. Februar 2015 at 10:54

    lecker, lecker!!
    herzliche Grüße
    Denise

    Reply
  • Janine 15. Februar 2015 at 11:48

    Dein Rezept ist ja wirklich super stimmig mit den übrigen Fotos! Hört sich richtig lecker an.
    LG Janine

    Reply
    • elf19 21. Februar 2015 at 22:01

      Dankeschön – freut mich sehr, dass Dir das aufgefallen ist – ich bin ziemlich lange mit der Kamera rumgelaufen, bis ich mein Motiv gefunden hatte :-)
      GLG
      Kerstin

      Reply
  • Krisi 15. Februar 2015 at 18:11

    Mhm, sehr lecker. Himbeeren im Kuchen sind einfach Klasse! Hätte jetzt gerne so ein Küchlein;)
    LIebe Grüsse,
    Krisi
    http://excusemebutitsmylife.blogspot.com

    Reply
  • Dörthe 17. Februar 2015 at 22:21

    Mmmhhh die Tassenküchlein hören sich echt super lecker an und sehen toll aus! Tassenkuchen wollte ich schon immer mal ausprobieren.

    Liebe Grüße
    Dörthe

    Reply

Sag' was dazu