{Sweet Treat Sunday #51: } Wassermelonen Rosen Slush

Zum heißen Finale des Sommers gibt es heute leckeres Wassermelonen Rosen Slush als Abkühlung. Wassermelone ist bei uns zur Zeit sehr begehrt: Im Salat mit Gurke und Fetakäse, einfach so – kalt aus dem Kühlschrank oder eben als Slush.

Wassermelonen Rosen SlushFür den besonderen Frische-Kick ist noch Zitronenverbene (oder auch: Eisenkraut) dazu gemixt. Ich liebe die Konsistenz von Slush – man kann es löffeln oder durch den Strohhalm trinken. Dabei ist es auch noch gesund (wenn man es selber macht) und bei dieser Hitze für mich die letzte Rettung vor dem Kollaps ;-)

Wassermelonen Rosen Slush

Slush kommt eigentlich von slushed ice, also Schneematsch. An Schneematsch wollen wir ja noch lange nicht denken, aber wenn er so schön flamingo-rot daherkommt und nach Wassermelone, Rose und Zitronenverbene duftet, dann hätte ich gerne eine Portion mehr davon ;-)))

Wassermelonen Rosen Slush

Und das ist drin:

  • Fruchtfleisch einer halben Wassermelone
  • 5 Blätter Zitronenverbene (alternativ könnt Ihr auch Zitronenschale und Saft einer Bio-Zitrone dazu geben. Das schmeckt zwar wieder etwas anders, passt aber auch sehr gut!
  • 3 EL Rosenwasser
  • 2 Spritzer Agaven-Dicksaft

Und so geht’s:

Wassermelonen-Fruchtfleisch für ca. 2 Stunden frosten. Zusammen mit der Zitronenverbene und dem Rosenwasser durch den Standmixer  jagen (auf höchster Stufe für ca. 30 Sekunden). Das reicht normalerweise schon, dass die Zitronenverbene-Blätter nur noch winzige grüne Pünktchen sind (Und die Amseln vor dem Fenster das Weite suchen…). Wenn es mal schneller gehen soll, kann man auch das Fruchtfleisch mit einer Hand voll Crushed Ice im Mixer pürieren. Damit das Slush dann nicht zu wässrig schmeckt, kann man noch einen kleinen Schuß Sirup dazu geben (Erdbeersirup passt z.B. super, aber auch mit Holunderblütensirup hat es den Rabauken sehr gut geschmeckt…)

Wassermelonen Rosen Slush

 

Sweet Treat on Sunday

Und jetzt seid Ihr dran! Zeigt allen, welche “süßen Versuchungen” Ihr in dieser Woche gebacken oder gekocht habt. Das heißt, es geht nicht nur um Kuchen, Torten usw., sondern auch um leckere Desserts, süße Hauptgerichte, selbstgemachtes Eis usw. Eben alles, was süß ist und lecker schmeckt. Ein Rezept ist nicht unbedingt nötig, wäre aber schön! Nehmt einfach das Logo mit und baut es in Euren Text oder in die Sidebar ein. So machen vielleicht noch ein paar mehr Leute mit und unsere Sammlung wird noch interessanter!

♥♥♥

Habt es schön!

 Loading InLinkz ...

 

 

Ein Kommentar

  • Denise 17. August 2015 at 08:35

    das ist immer wieder spannend, wenn wir aus Zufall die gleichen Grundmaterialien haben – wie jetzt die Wassermelone … aber jetzt haben wir ja auch Melonenzeit :)
    Danke für deine leckere Idee…
    Herzliche Grüße
    Denise

    Reply

Sag' was dazu