{Sweet Treat Sunday #56: } Einschulung – und was ist in der Zuckertüte?

Seit dieser Woche ist unser großer Rabauke nun also ein Schulkind. Kaum zu glauben, wie schnell die letzten Jahre vergangen sind… Unser Leben wird gerade neu getaktet, wir müssen alle zusammen früher aufstehen, fallen früher ins Bett. Da ist er also: Der Ernst des Lebens. ;-)Einschulung PartyDie Einschulung musste natürlich gebührend gefeiert werden, und so haben die Rabauken und ich zusammen die letzte Woche fleißig gewerkelt und kleine Zuckertüten als Gastgeschenk gebastelt. Dafür haben wir Halbkreise aus Tonkarton zu kleinen Schultüten zusammengeklebt und oben gepunktetes Seidenpapier angebracht. Noch eine schmale grüne Samtborte dran, Schleifchen binden und fertig. Und was war in der Zuckertüte drin?Einschulung DekoWas Süßes natürlich: selbstgemachtes Schoko-Fudge mit getrockneten Kirschen, Rosinen und Cashew-Nüssen (Also so eine Art Schoko-Weichkaramell Bonbon). Außerdem gab es noch Mini-Muffins und einen Obstkuchen mit Orangen-Quark in Schultütenform. Ein vorzeigbares Foto habe ich Euch ja schon auf Instagram gezeigt. :-).Einschulung Tischdeko

Und das ist drin:

  • 200 g Vollmilchkuvertüre
  • 200 g süße Kondensmilch
  • 100 g Puderzucker
  • 60 g gemischte getrocknete Sauerkirschen und Rosinen
  • 50 g Cashewnüsse
  • eine Messerspitze Zimt

Und so geht’s:

getrocknete Früchte und Nüsse klein hacken. Kuvertüre in Stücke brechen und über einem heißem Wasserbad schmelzen, Kondensmilch und Puderzucker unterrühren, bis sich eine cremige Masse bildet. Fast geschafft!

Jetzt nur noch die Früchte und Nüsse unterheben und die Masse auf ein vorbereitetes Backpapier geben, glatt streichen (ca. 1 cm dick sollte das Ganze sein), mit Backpapier bedecken und die letzten Hubbel glatt rollen. Nach ca. 2 Stunden im Kühlschrank kann man das Schoko-Fudge in Streifen schneiden. das sollte dann ungefähr so aussehen:

Fudge selbst gemacht

Für die kleinen Zuckertüten habe ich dann die Streifen noch in kleinere Stücke geschnitten und einzeln als kleine Bonbons verpackt, muss aber nicht sein. Das Zeug ist unglaublich süß, aber leider auch unglaublich lecker. Ich habe mir selbst verboten, es in den nächsten 4 Wochen noch mal zu machen… mein Hosenbund meint es nicht gut mit mir…

 

Liebe Leute, mir liegt noch etwas anderes im Magen (geniale Überleitung, oder?).

Den Sweet Treat Sunday gibt es nun schon seit über einem Jahr. Damals hatte ich das Projekt gestartet, um Eure leckeren Ideen und Rezepte passend zur Jahreszeit zu sammeln. Und auch ein bisschen, um mich selbst zu überwinden, regelmäßig am Sonntag zu posten… das hat insofern funktioniert, dass ich tatsächlich spätestens in der Nacht auf Sonntag noch vor dem Laptop gesessen bin, Fotos bearbeitet und Texte geschrieben habe. Dafür blieben aber viele andere Projekte liegen. Ich würde zum Beispiel gerne wieder viel öfter Nähen, oder endlich schöne Herbstdeko machen!

Deshalb: Sweet Treat Sunday, es war schön mit Dir! Wenn die Zeit gekommen ist, werde ich Dich wieder aufleben lassen, aber jetzt ist erst mal die Zeit für andere Dinge reif.

Sweet Treat on Sunday

So, los geht’s – heute zum vorerst letzten Mal: Zeigt allen, welche “süßen Versuchungen” Ihr in dieser Woche gebacken oder gekocht habt. Das heißt, es geht nicht nur um Kuchen, Torten usw., sondern auch um leckere Desserts, süße Hauptgerichte, selbstgemachtes Eis usw. Eben alles, was süß ist und lecker schmeckt. Ein Rezept ist nicht unbedingt nötig, wäre aber schön!

♥♥♥

Habt es schön!

 Loading InLinkz ...

10 Kommentare

  • glückszauber 20. September 2015 at 09:44

    Liebe Kerstin,
    die Einschulung ist natürlich etwas ganz Besonderes und die kleinen Schultüten als Sweet Treats passen da super zum Feiern! Ich habe letzte Woche auch fleißig an einer Schultüte für meine Schwester gebastelt (sie bekommt jedes Jahr eine von mir als kleine Aufmerksamkeit ;-)). Dass jede Woche ein pünktlicher Termin zum Posten stressig wird, kann ich verstehen – ich bin gespannt, was du noch so alles zeigen wirst!
    Liebe Grüße,
    Sarah

    Reply
    • Ke 20. September 2015 at 21:44

      Huhu Sarah,

      das ist ja total süß von Dir, dass Du Deiner Schwester jedes Jahr so eine Schultüte bastelst! Ich hoffe mal, sie würdigt das auch entsprechend? ;-)))

      Ich freue mich, wenn Du auch ohne Sweet Treat hier ab und zu bei mir vorbei guckst. Ich kann mir vorstellen, in der Weihnachtszeit einen „langen“ Sweet Treat über den ganzen Advent zu machen“. Mal sehen,… jetzt freue ich mich erst mal auf die Beiträge, die hier seit Wochen halb fertig vor sich hin schlummern.

      Liebe Grüße,
      Kerstin

      Reply
  • Sabine / Insel der Stille 20. September 2015 at 09:58

    Die Mini Schultüten sind klasse, ganz ähnliche gab es bei der letzten Einschulung in unserem Hause auch, allerdings als Mobile. Mit so einer zuckersüßen Beilage wird der Schulstart sicher zum reinsten Vergnügen :-)

    Reply
    • Ke 20. September 2015 at 21:46

      Liebe Sabine,

      freut mich sehr, dass Dir die kleinen Schultüten gefallen! Ich hoffe auch, dass die anfängliche Begeisterung noch ein paar Wochen hält, bevor es irgendwann heißt: ich maaaag aber noch nicht aufstehen…. *ggg*

      Liebe Grüße,
      Kerstin

      Reply
  • Uli 21. September 2015 at 19:27

    Süß, die Schultüten, ich liebe ja die Kombi grün und türkis;-)

    Reply
  • Schokobeeri 21. September 2015 at 21:18

    Hallo Kerstin!
    Auf meinem Blog hab ich schon geschrieben, aber auch hier gerne nochmal.
    Ich hab den Sweet Treat Sunday immer gern mögen. Zwar hab ich es schon länger nicht mehr geschafft mit zu machen aber ich hab ihn mögen und fand es immer wieder einen guten Grund am Sonntag zu posten. Deswegen gab es dem Sweet Treat Sunday zu ehren gestern auch ein süßes Posting bei mir auf dem Blog.
    Bei deinen anderen Projekten wünsche ich dir ganz viel Spaß!
    Liebe Grüße, Nina

    Reply
    • elf19 25. September 2015 at 21:18

      Liebe Nina,

      Dankeschön für Deine lieben Worte – ich fühle mich ganz geehrt… *schnüff*
      Jetzt ist erstmal ein bisschen Urlaub aufarbeiten und Herbstdeko angesagt. Ich freu mich!

      Liebe Grüße,
      Kerstin

      Reply
  • Lillys kleine Gartenwelt 22. September 2015 at 10:20

    Liebe Kerstin!
    Ich kann gut verstehen, das es dir zu stressig mit dem Sweat Treat Sunday geworden ist. Du hast ja auch jede Woche wunderbare Köstlichkeiten gezaubert und dann auch noch so fantastisch fotografiert. Ich habe immer gerne bei dir sonntags reingeschaut und hoffe doch, das ab und zu nochmal ein leckeres Rezept bei dir erscheint ;-)
    Viele liebe Grüße
    Lilly

    Reply
    • elf19 25. September 2015 at 21:22

      Liebe Lilly,

      Du weißt gar nicht, wie sehr es mich freut Deine Zeilen zu lesen! Sicher wird es hier wieder süße Kleinigkeiten geben – aber dann ungezwungen einfach so, wenn es gerade passt :-)

      Ganz liebe Grüße,
      Kerstin

      Reply
  • pamelopee 14. Juli 2016 at 14:55

    Schön, dass du bei meiner Einschulungs- Linkparty mit so einer tollen Idee dabei bist!
    Deinen kreativen Beitrag zum Thema pinne ich mir gleich auch noch auf meiner entsprechenden Wand bei Pinterest.
    Alles Liebe wünscht dir Pamela vom pamelopee-Blog!

    Reply

Sag' was dazu