{Travel with kids: } Von Bayern an die Nordsee

Herrje, es ist schon wieder eine ganze Weile her, dass wir „von ganz unten“ bis „ganz oben“ quer durch Deutschland gebraust sind, um endlich mal an der Nordsee Urlaub zu machen. Schon oft haben wir davon gesprochen und dieses Mal hat der Familienrat tatsächlich einvernehmlich für das gleiche Ziel gestimmt: Wattenmeer, Krabbenkutter und Salzluft schnuppern stand auf dem Plan. Nur, wie kommen wir hin? Mit zwei kleinen Zwergen ist Autofahren kein Zuckerschlecken. Schon gar nicht, wenn uns GoogleMaps was von 7 Stunden, 15 Minuten erzählt…

Nordsee

Nordsee

Nordsee
Der Entschluss, mitten in der Nacht los zu fahren, hat sich als goldrichtig herausgestellt. Der große und der kleine Rabauke haben friedlich geschlummert, bis die Sonne die beiden geweckt hat.

Für die Pausen habe ich auch noch den ultimativen Tipp: Runter von der Autobahn, rein in den Wald und ganz ganz ganz viel Seifenblasenflüssigkeit mitnehmen ;-). Das entspannt nicht nur die Kinder ungemein…

Seifenblasen

Wer neugierig auf ein paar Reisetipps frisch von der Waterkant ist und wissen will, wo es unseren Kindern an der Nordsee besonders gut gefallen hat, der darf die nächsten Tage immer mal wieder hier vorbei schauen.

 

♥♥♥

Habt es schön!

 
PS: Wurde echt Zeit, dass ich diese kleine Travel-Serie beginne. Ich habe mir nämlich fest vorgenommen, parallel zu jedem Post unser Urlaubs-Fotoalbum zu gestalten. Quasi zwei Fliegen mit einer Klappe. Und mit ein bisschen Druck von Eurer Seite wird das Album dieses Jahr bestimmt noch fertig…*räusper*

 

3 Kommentare

  • Sabine / Insel der Stille 21. August 2014 at 06:50

    Solche Autofahrten liegen einem als Eltern schwer im Magen, davon kann ich ein Lied singen. Allerdings hat das nachts fahren bei uns nie geklappt…
    Liebe Grüße,
    Sabine

    Reply
  • Uli 23. August 2014 at 15:59

    Auja, ich freu mich auf den Reisebericht! Mein Bruder erzählte etwas von 10 Stunden…die waren auch „oben“ dieses Jahr. Uns haben dieses Jahr die 3 Stunden in´s Pitztal gereicht ;o)

    Reply
  • Jutta von siebenVORsieben 23. August 2014 at 19:28

    Oh ja, ich bin neugiereig und freue mich auf viele schöne Berichte und Bilder. Seifenblasen hatten wir tatsächlich noch nie dabei. Gute Idee. Ich hasse lange Autofahrten mit Kindern auch immer, obwohl bis jetzt meist alles relativ gut verlief (wir starten allerdings auch immer halbnachts).
    Schöne Grüße
    Jutta

    Reply

Sag' was dazu