{Zwergenzeit: } Wasserbahn aus Plastikflaschen

Hä? Wasserbahn? Ja klar, denn Murmelbahn kann ja jeder ;-) Die Sommerferien sind am Start und wir stecken gleich mal in einem Dilemma: Endlich hätten die Zwerge endlos Zeit, mit allen Freunden zu spielen, nur dass die gerade alle irgendwie irgendwo auf dem Weg zum Urlaubsziel im Stau stehen. Die Zwerge brauchen also Bespaßung. Zum Beispiel in Form einer Wasserbahn aus Plastikflaschen.

Wasserbahn bauen

Dafür habe ich erst mal das alte Brett aus dem Keller geholt, das dort seit letzten Herbst auf seinen Einsatz wartet (ich wusste, dass ich es irgendwann brauchen würde, als ich es vom Wertstoffhof adoptiert habe, ehrlich! Es stand dort so einsam und in Würde ergraut herum, dass ich es einfach mitnehmen musste…) Dazu braucht man noch:

  • Hammer und Nägel
  • leere, saubere Plastikflaschen
  • ein Teppichmesser
  • Panzer-Tape (weil so schön silberfarben, einfaches Paket-Klebeband funktioniert aber auch)
  • wer mag: etwas buntes Duck Tape

Wasserbahn aus PET FlaschenZuerst haben wir uns gemeinsam überlegt, welchen Weg das Wasser durch die Flaschen nehmen soll. Dementsprechend habe ich mit dem Teppichmesser die Löcher in die Plastik – Flaschen (das macht wirklich besser ein Erwachsener, das Messer ist verdammt scharf) geschnitten und die Ränder mit dem Duck Tape verziert (und damit ist es auch nicht mehr so scharfkantig). Die  Aufgabe des kleinen Rabauken war es dann, zusammen mit mir die Panzer-Tape Streifen an die Flaschen zu kleben. Der große Rabauke hat anschließend fleißig alles festgenagelt. Wenn die ganze Geschichte naß wird, hält das Tape nämlich nicht mehr am Holz.

WasserbahnDas wars auch schon! Dann heißt es: Wasser marsch! Oben eine Kanne Wasser reinschütten,… durchlaufen lassen,… unten eine Flasche mit breiter Öffnung hinhalten… und:

Wasserbahn AnleitungTadaaaa!  Wasser wieder in die Kanne füllen und noch mal alles von vorne… und von vorne. Und von vorne. Und nochmal. Mama kann in der Zwischenzeit sich klammheimlich vom Acker machen und sich einen Kaffee genehmigen. Ist ja wohl erlaubt. Sind ja schließlich Ferien… ;-)

Sommerferien

 

♥♥♥

Habt es schön!

 

 Verlinkt mit Creadienstag, Dienstagsdinge, Made4BOYS, Kiddikram, Handmadeonetuesday

 

 

6 Kommentare

  • Sabrina // The Three Years Project 2. August 2016 at 08:42

    Uih, eine feine Spielidee für Kinder. Meiner ist auch ganz verrückt nach Wasser. Das werde ich auf jeden Fall mal nachbasteln.
    Liebe Grüße, Sabrina

    Reply
  • Sandra [ZWO:STE] 2. August 2016 at 10:17

    Super Idee. Mein Ferienkind wird sich freuen. Es darf nach Herzenslust rumsauen. Toll. Das wird uns beiden Spaß machen :-)
    Liebe Grüße Sandra

    Reply
  • Rita 2. August 2016 at 17:01

    Tolle Idee! Muss ich mir merken!

    Liebe Grüsse
    Rita

    Reply
  • Frauke Christiansen 2. August 2016 at 19:33

    Das ist ja mal eine coole Idee. Hätte ich damals wissen müssen, als meine Kinder noch im richtigen Alter für sowas waren.
    Liebe Grüße
    Frauke von Lüttes Blog

    Reply
  • Yva 2. August 2016 at 19:58

    Wow! So eine coole Idee!!! Da hätten die Kinder hier im Haus sicher auch riesen Spaß dran! Das wird am Wochenende mal ausprobiert, wenn das WEtter schön warm sein sollte :)
    Und Deine Fotos sind auch ganz wunderbar schön!!!
    Liebe Grüße

    Reply
  • vonKarin 2. August 2016 at 23:29

    Heia … das ist ja mal eine tolle Upcycling Idee. Und die macht richtig Laune zum Mitplantschen ….
    Sehr schön. Und deine Fotos auch!
    Herzlichst
    vonKarin

    Reply

Sag' was dazu