{Zwergenzeit: } Wir basteln herbstliche Blätterwichtel

Könnt Ihr es auch kaum erwarten? Die beiden Rabauken und ich inspizieren schon jeden Morgen die Ahornbäume in unserer Straße, um heraus zu finden, ob die Blätter endlich bunt genug sind, um damit zu basteln. Letzte Woche waren sie noch zu grün, deshalb haben wir uns etwas überlegt…

herbstbastelnWer auch nicht länger warten will, macht sich  bunte Blätterwichtel!

Dafür werden einfach per Rubbeltechnik (Blatt unter ein Papier legen und mit Wachsmalkreiden drüber rubbeln)  die Umrisse und Blattadern übertragen und hinterher ausgeschnitten. Für die Gesichter haben wir einfach Kreise mit dem Stanzer hergestellt und frei Hand die Mützchen dazu ausgeschnitten. Die Haare sind aus Märchenwolle. Wer das gerade nicht zu Hause hat, verpasst den Blätterzwergen einfach eine lustige Frisur aus Strickwolle oder Paketschnur.

herbst-bastelnTollerweise haben Kinder (fast) jeder Altersgruppe Ihren Spaß dabei, denn schon die Kleinsten können mithelfen die Blätter zu übertragen. Kindergartenkinder können dann schon die Blätter selbst ausschneiden, und den Blätterzwergen ein Gesicht aufmalen.

basteln-mit-blaettern

Über Nacht allerdings sind nun die Bäume alle bunt geworden – ein zartes Hellgelb, überhaucht mit Orangerot. Wirklich wunderschön! Morgen gehen wir sammeln ;-)

♥♥♥

 Habt es schön!

 

 Verlinkt mit Kiddikram, HoT, Dienstagsdinge

 

 

 

Keine Kommentare

Sag' was dazu