(Beauty is where you find it) Zeit für mich

ist diese Woche das Thema bei Luzia Pimpinella.

Manchmal braucht es keine extra freigeschaufelte Zeit, um wieder aufzutanken. Mir gelingt das momentan am besten, wenn ich barfuß durch unser kleines Gärtchen laufe, die würzige Luft schnuppere, hier ein Gräschen abzupfe, dort nachschaue, ob schon der neu gesäte Mais rausspitzt und mich freue, wie wunderschön die verschiedenen Farbspiele der Frühlingsblumen wirken… IMG_0496Dafür brauche ich nur wenige Minuten, und doch kann ich danach mit freiem Kopf und frisch „aufgeladen“ mich wieder ans Werk machen.

Mehr wunderschöne Eindrücke, wie anderswo aufgetankt wird, findet ihr hier.

 

2 Comments

  • Petra 12. Mai 2013 at 10:24

    Ja, durch den Garten schlendern finde ich auch immer sehr schön. Momentan muss ich mir aber noch Gummistiefel anziehen – obwohl barfuß durch die Matschepampe vielleicht auch noch mal Spaß machen würde?!
    Liebe Grüße, Petra

    Reply
  • Uli 12. Mai 2013 at 19:18

    Für mich ist jetzt ME-Time: Die Kids schlafen schon, da wir gestern lange auf einer Hochzeit waren ;o). Also erst mal Bloglesen, dann evtl. noch kreativ sein, hmm, mal schauen. So früh darf gerne jeder Abend für mich beginnen….Danke, für diese Inspiration, sich wieder bewusst mehr auf sich zu besinnen – auch sehr passend zum Muttertag!

    Reply

Leave a Comment