{DIY: } Urlaubserinnerungen als 3D-Collage

Was bringt Ihr eigentlich von Euren Reisen mit? Bei mir stapeln sich immer schöne Steine, Sand, Muscheln, Treibholzstücke, getrocknete Samenstände und ähnliche Schätze in Tütchen, Dosen, und Getränkeflaschen. Was ich mit dem ganzen Kram mache?

IMG_0015

In den letzten Jahren hat es sich eingebürgert, dass unsere Urlaubserinnerungen als 3D-Collage in tiefen Rahmen im Treppenhaus ausgestellt werden. Bisher habe ich es nicht über’s Herz gebracht, mal den Inhalt auszutauschen und so kommt dieses Jahr Rahmen Nr. 6 dazu…

IMG_0017

Dieses Jahr waren Mövenfedern, das gerissene Seil einer Boje und natürlich Muscheln mit im Gepäck. Alles eigenhändig zusammen mit dem großen Rabauken aus dem Watt gefischt, aus Seegras gerupft und aus Steinspalten gepuhlt… IMG_0018

Objektrahmen gibt es z.B. hier in verschiedenen Formaten. Was bringt Ihr Euch denn gerne aus dem Urlaub mit nach Hause und was macht Ihr dann damit?

 

♥♥♥

Habt es schön!

PS: Meine Urlaubserinnerungen schicke ich heute mal wieder bei RUMS vorbei – bin schon gespannt, was die Mädels wieder alles gezaubert haben!

27 Comments

  • Joosika 24. Juli 2014 at 00:28

    Bin begeistert. Deine 3D-Collagen sind echt super. Richtig stylisch.
    Bei mir landen Mitbringsel in irgendwelchen Kisten und werden irgendwannmal weggeworfen.
    Das nächste mal weiß ich nun was ich damit mache. Vielen Dank dafür.
    Liebe Grüße
    Susi

    Reply
    • Ke 24. Juli 2014 at 23:23

      Hallo Susi,
      schön, dass Du hier vorbei guckst! Freut mich sehr, dass ich Dich inspirieren konnte :-)
      LG
      Kerstin

      Reply
  • Armida 24. Juli 2014 at 07:09

    Eine tolle Idee.
    Gefällt mir sehr gut. ich habe mein Sammelsurium an Urlaubserinnerungen an den Balkon gehängt als Windspiel aber die Collage ist viel schöner vielleicht baue ich meine Erinnerungsstücke um
    Liebe Grüße
    Armida

    Reply
    • Ke 24. Juli 2014 at 23:24

      Oh, ein Mobile, ist aber auch eine tolle Idee! Hm. Mal sehen, vielleicht habe ich noch Reste aus denen ich ein Mobile basteln könnte? Da hast Du mich jetzt echt auf eine Idee gebracht *gleichmalindenKellerguck*

      LG
      Kerstin

      Reply
  • Britti 24. Juli 2014 at 08:21

    Tolle Idee!
    Sommerliche Grüße
    Britti

    Reply
  • Monika Neufeld 24. Juli 2014 at 10:18

    Deine Collage finde ich wunderschön, sehr harmonisch und dann so schön beschriftet.
    Ich kann auch nie an schönen Steinen, Muscheln oder Treibholz vorbei gehen, und gruppiere sie in Gläsern oder auf Schalen.
    Besonders gut gefällt mir mein Kranz, den ich mit lauter schönen Fundstücken beklebt habe.
    Schön bei dir :-)
    LG,
    Monika

    Reply
    • Ke 30. Juli 2014 at 14:08

      Danke Monika!
      Freut mich, dass es Dir bei mir gefällt :-)
      Setzt Dich doch und nimm Dir einen Keks *rüberreich*

      Ein Kranz ist ja auch eine ganz tolle Idee! Muss ich mir gleich mal merken, für den Fall dass unser Treppenhaus irgendwann voll ist ;-)
      LG
      Kerstin

      Reply
  • Christiane 24. Juli 2014 at 10:38

    Superschön! Bei uns wird im Urlaub – und auch sonst – fleißig gesammelt, später zu Mobiles oder Collagen verarbeitet.
    Liebe Grüße
    Christiane

    Reply
    • Ke 30. Juli 2014 at 14:15

      Wie jetzt, ich hätte wetten können, dass Du sie auf einen Fahrradschlauch klebst und damit Deine Wände dekorierst… *duckundweg*

      GLG
      Kerstin

      Reply
  • Ibu 24. Juli 2014 at 10:52

    oh was eine wunderbare Urlaubserinnerung!

    Reply
  • Kreatives Sigi 24. Juli 2014 at 12:43

    Tolle Kollage!
    Ich bringe mir aus dem Urlaub immer einen Stein mit,
    der mir von der Form, Farbe und Struktur gefällt.
    Ich weiß von jedem Stein, wo er her kommt und wie
    ich ihn gefunden habe :)
    lg
    das Sigi

    Reply
    • Ke 30. Juli 2014 at 21:39

      Auch so eine schöne Idee – sieht bestimmt hübsch aus, wenn so die verschiedenen Steine zusammen liegen!
      LG
      Kerstin

      Reply
  • Manu 24. Juli 2014 at 14:58

    Sehr coole Idee und dazu auch noch mega stylisch! Eine wunderbare Erinnerung und ein Schmuckstück fürs Haus.

    Mit sonnigen Grüßen
    Manu

    Reply
  • Stine und Stitch 24. Juli 2014 at 15:55

    Dieses Jahr habe ich mich zurück gehalten. Nur zwei Muscheln und eine Feder!!!! Bei uns häufen sich die Muscheln … langsam könnte ich einen Strand anlegen ;0).
    Dein Schaukasten ist super. Die Idee werde ich mir auf jeden Fall merken.
    Ganz liebe Grüße
    Kerstin

    Reply
    • Ke 30. Juli 2014 at 21:40

      Das mit den Muscheln kenne ich. Inzwischen habe ich einen Teil an die Rabauken abgegeben, die verteilen die Dinger jetzt im Garten ;-)

      LG
      Kerstin

      Reply
  • Mareike 24. Juli 2014 at 17:58

    Das find ich eine ganz tolle Idee :) & macht dazu noch richtig was her, sowas sollte ich auch mal anfangen. Danke für die tolle Inspiration.

    Liebste Grüße
    Mareike von http://unefantastiqueterre.blogspot.de

    Reply
  • Uli 24. Juli 2014 at 19:43

    Ganz toll geworden, die Nummer 6 – so erfrischend nordisch ;-)
    Bei uns tummeln sich mitgebrachte Stöcke und Steine und so manches leere Schneckenhaus lustig durcheinander im Garten….

    Reply
    • Ke 30. Juli 2014 at 21:42

      Das kenne ich – bei uns finde ich auch an jeder Ecke im Garten Steine und Muscheln, die ICH da nicht hingelegt habe ;-)

      LG
      Kerstin

      Reply
  • Kreativmomente 28. Juli 2014 at 07:52

    Griaß Di Kerstin,
    oh…. des schaut wirklich toll aus…. und ich kann die Seeluft fast riechen!!!!!
    Super schöne Idee!

    Alles Liebe
    Christine

    Reply
  • {Zwergenzeit: } Indianer aus Toilettenpapierrolle | elf19.de 29. Juli 2014 at 06:55

    […] große Rabauke eine Menge Schätze mitgebracht. Noch während ich meine Urlaubserinnerungen in den 3D-Rahmen gepackt habe, hatte er schon Kleber und Papier herangeschleppt, um seine Mitbringsel zu […]

    Reply
  • Ke 30. Juli 2014 at 21:43

    Lieben Dank an Euch alle für die netten Kommentare – da geht mein Bloggerherz auf :-)
    Habt es schön!
    Kerstin

    Reply
  • merlanne 3. August 2014 at 15:37

    Hallo,
    Oft sehen Collagen nicht so toll aus, aber diese hier hat es mir angetan. Sehr schön!
    LG
    Claudine

    Reply
  • {DIY: } Glasflaschen und ein bisschen Kupfer | elf19.de 7. August 2014 at 00:00

    […] meiner Urlaubserinnerungen-Collage lagen noch ein paar Federn herum und weil gerade die Sommerferien beginnen, war es mal wieder Zeit […]

    Reply
  • Ines 7. August 2014 at 21:20

    Wunderschön Deine Urlaubscollage!
    Ich habe von Kos Ouzo Bonbons mitgebracht und kleine Probierttütchen für Freunde als Mitbringsel gewerkelt. Schau mal hier, wenn Du magst: http://ines-stempelsucht.blogspot.de/2014/07/ouzo-mal-anders.html
    Mir bringe ich immer mindestens ein Schmuckstück aus dem Urlaub mit :-), habe die Bonbons aber auch probiert.

    GLG Ines♥

    Reply
  • Barbara 12. August 2014 at 08:41

    Wow, das ist ja eine schöne Urlaubserinnerung! Ich bin auch ständig auf der Suche nach Ideen für die Urlaubsfundstücke. Da mops ich mir doch mal ein bisschen von deiner Idee ;).
    Kann man deine anderen Collagen auch noch irgendwo sehen?
    Ich möchte so gerne meine Erbschmuckstücke „schön“ aufbewahren, das wäre vll.
    auch was……

    Lieben Gruß
    Barbara

    Reply
    • elf19 13. August 2014 at 13:04

      Hi Barbara,

      die Idee mit den Erb-Schmuckstücken ist wunderbar – vielleicht noch ein bisschen schwarzen Samt dahinter und mit kleinen Stecknadeln befestigen… *wow*! Ich hab mal im Archiv gekramt, es gibt tatsächlich ein paar schreckliche Fotos aus der Ursuppe des Blogs:
      https://elf19.de/beim-fotos-aussortieren
      Aber nicht erschrecken, das ist schon wieder 6 Jahre her…

      GLG
      Kerstin

      Reply
  • {DIY: } Feder Girlande | elf19.de 14. August 2014 at 00:11

    […] dass ich nur noch fünf mitgebrachte Mövenfedern übrig habe. Die anderen sind hier und hier und hier gelandet. Deshalb kommt hier der letzte Urlaubs-Mitbringel-Verbastel-Post: eine Feder Girlande für […]

    Reply

Leave a Comment