Harry Potter Party – Ideen für die Deko und eine schnelle Torte

Nachdem ich Euch ja schon die Einladungen, die Spiele und die Zauberstäbe für die Harry Potter Party gezeigt habe, geht es heute weiter mit der Deko und einer Idee für eine schnelle Torte mit Überraschungseffekt.

Harry Potter Party, Deko, Ideen, Kuchen, Torte, Harry Potter Torte, DIY, Kindergeburtstag, Tischdeko

Am Tag der Party wurde die Eingangstüre von einer Eule bewacht. Luftballons in Schwarz/Gold und auch transparente Exemplare mit goldenen Konfettis drin tanzten im Wind. Und auch das Hinweisschild „Gleis 9 ¾“ durfte natürlich nicht fehlen.

Die Tür zum Wohnzimmer war mit Tapeten in Backsteinmauer-Optik verhängt, so dass die Kinder wie im Film „durch die Mauer“ laufen mussten, um zum Hogwarts Express zu gelangen.

Harry Potter Party, Deko, Ideen, Kuchen, Torte, Harry Potter Torte, DIY, Kindergeburtstag, Tischdeko

Weil wir noch einige Meter Backsteinmauer übrig hatten, wurden damit auch gleich ein paar Fenster und ein Teil der Wohnzimmerwand verschönert. Was so eine Tapetenrolle alles ausmacht… man kam sich tatsächlich vor wie in einem völlig anderen Raum!

Praktischer Weise wurde mit der Tapete in der Wohnzimmertür auch gleich das Tageslicht ausgesperrt – wir hatten nämlich auch sonst sämtliche Rollläden runtergelassen, um eine mystische Stimmung zu erzeugen. In einer Ecke tanzten geheimnisvolle, bunte Lichter um einen Eulenkäfig.

Ein Teil des „Verbotenen Waldes“ (ein einbetonierter großer Zweig, behängt mit einer Eule und Spinnweben von der letzten Halloweenparty) stand im Raum und über der Kuchentafel  unter den Ballons schwebten brennende (LED-) Kerzen in der Luft. Wohlig gruselnd konnte die Schlacht um das größte Kuchenstück also beginnen. 

Harry Potter Party, Deko, Ideen, Kuchen, Torte, Harry Potter Torte, DIY, Kindergeburtstag, Tischdeko

Was gibts zu essen? Oder: wie um Himmels willen backt man eine Harry Potter Torte

Du brauchst dazu:

  • in einer Kranzform gebackenen (trockenen)  Lieblingskuchen Deines Kindes. Hier: Bananenkuchen
  • schwarzer Fondant
  • Süßigkeiten, um das Loch in der Mitte zu füllen
  • Geburtstagskerzen in Gold-Glitzer
  • bunte Papier-Strohhalme und Schaschlik-Stäbchen
  • etwas schwarzes Tonpapier für die Quiddich-Ringe
  • Schnatz (wie das geht, steht unten gleich nochmal im Text)

 

Wenn man sich so im Netz umguckt, gibt es wirklich wahnsinnig tolle, aber auch wahnsinnig aufwendige Thementorten, die (so wie ich zumindest die Kinder in unserem Umkreis kenne) dann eh nicht gegessen werden. Seit der Kommunion des großen Rabauken weiß ich zumindest, was man bei Fondant alles falsch machen kann beachten muss.

Deshalb habe ich den Lieblingskuchen des großen Rabauken gebacken: ein ganz simpler Bananenkuchen in einer Kranzform. In der Mitte waren als Überraschung Süßigkeiten versteckt, die man aber erst beim Anschneiden sehen konnte, weil der gesamte Kuchen mit einer dünnen Schicht aus schwarzen Fondant bedeckt war.

Als Verzierung habe ich dann nur noch schnell die Geburtstagskerzen, einen goldenen Schnatz (golden eingepackte Praline und frei Hand ausgeschnittene Flügel, die mit Zahnstochern befestigt waren) und drei Quidditch-Ringe (aus schwarzen Karton ausgeschnitten und mit Schaschlik-Stäbchen und Papier-Strohhalmen in den Kuchen gesteckt) auf dem Kuchen befestigt. Und fertig ist der blitzschnelle Harry Potter Geburtstagskuchen!

Harry Potter Party, Deko, Ideen, Kuchen, Torte, Harry Potter Torte, DIY, Kindergeburtstag, Tischdeko

Als Getränk während der Harry Potter Party gab es Zaubertee, der in der Glaskanne zuerst tintenblau war und dann von den Kindern Pink gefärbt werden konnte, wenn sie mit Pipetten Pina Colada Sirup reinträufelten. (Wenn ihr wollt, kann ich Euch noch einen extra Beitrag dazu schreiben, der Tee ist sooooo witzig und dazu auch noch frei von künstlichen Farbstoffen!)

Wer was anderes trinken wollte, konnte zwischen Elfenwein (Wasser), Feuerwiskey (scharfe Ingwerlimonade) oder Butterbier (Karamalz) wählen. Die Labels habe ich hier gefunden.

Außerdem haben wir traditionell wieder den Schokobrunnen angeworfen, wo die Kinder Obststücke oder kleine gebackene Cakepop-Bällchen in die flüssige Schokolade eintunken konnten. Und wer zwischendrin etwas Salziges wollte, konnte sich Nachschub aus den kleinen Hexenkesseln holen, die über den ganzen Tisch verteilt waren.

 

Weil die Tischeko für die Harry Potter Party im Farbthema Schwarz/Gold gehalten war, hatte ich eine Rolle schwarzes (etwas transparentes) Tischband besorgt, schwarze, stoffartige Papierservietten gefaltet und diese dann auf die goldenen Pappteller (nebst goldenem Besteck – das hatten wir noch von der Ritterparty des kleinen Rabauken übrig) drapiert.

Dazwischen leuchteten LED-Teelichter (echte Kerzen waren mir bei einer Meute von 10 feierwütigen Kindern zu riskant) und ein paar goldene Schokomünzen (von ein paar Trollen der Gringotts Bank vergessen) lagen zwischen den Tellern. Und natürlich bekam jeder Gast einen eigenen Goldenen Schnatz. Die kann man übrigens nicht nur aus goldenen Pralinen machen. Quarkbällchen vom Bäcker eignen sich mindestens genauso gut!

Harry Potter, Party Deko, Ideen, Kuchen, Torte, Harry Potter Torte, DIY, Kindergeburtstag, Tischdeko

Beim nächsten Teil zeige ich Euch dann, welche Spiele es gab und noch ein paar andere kleine Ideen für eine granatenmäßige Harry Potter Party!

 

Was, woher?

  • Luftballons (schwarz, gold und transparent mit goldenen Konfetti) von hier (Affiliate Link*)
  • Mini-Hexenkessel von hier (Affiliate Link*)
  • Tischband von hier (Affiliate Link*)
  • LED-Kerzen (zum über den Tisch hängen) von hier (Affiliate Link*)

 

 


Macht es Euch schön!

 

Verlinkt mit: Handmade on Tuesday, Dienstagsdinge

* Affiliate Links: Wer über diese Links einkauft, unterstützt auf nette Weise diesen Blog, ohne einen Cent mehr zu zahlen. Vielen Dank!

 

 

 

8 Comments

  • Stef 16. Oktober 2018 at 12:32

    Eine tolle Idee sehr kreativ umgesetzt! Geht nicht nur zum 10. Geburtstag oder?
    Ist die Eule ein Kuscheltier? Schaut erstaunlich echt aus. Die Schnatze und die schwebenden Kerzen haben es mir besonders angetan… Bin sehr begeistert, Hut ab für diesen Aufwand!
    LG Stef

    Reply
  • Sapri 16. Oktober 2018 at 17:48

    Ich bin einfach begeistert, da wäre ich gerne dabei gewesen.
    Ich bin ein riesen Harry Potter Fan :)

    Lieben Gruß
    Sarah

    Reply
    • Ke 19. Oktober 2018 at 17:43

      Vielen Dank, liebe Sarah! So eine Party funktioniert bestimmt auch mit großen Leuten… ;-)

      Reply
  • DragonDaniela 16. Oktober 2018 at 20:13

    Der Zaubertee klingt ja cool. Was ist das für Tee? Ich liebe sowas.

    Reply
    • Ke 19. Oktober 2018 at 17:39

      Das sind getrocknete Blüten der Schmetterlings-Erbse. Ich werde mal einen kleinen Beitrag dazu schreiben. Du wirst begeistert sein! :-)

      Reply
  • Spiele für die Harry Potter Party: Zauberkunde, Quizfragen und Zaubertränke - elf19.de 19. Oktober 2018 at 16:13

    […] Hier gibt es die Harry Potter Torte und Deko. […]

    Reply
  • Harry Potter - Zauberstäbe basteln für eine magische Feier! - elf19.de 19. Oktober 2018 at 21:14

    […] Hier gibt es die Harry Potter Torte und Deko. […]

    Reply

Leave a Comment