Kommunion Torte für Jungs selbstgemacht

Für die kommende Kommunion am Sonntag werden wieder die schönsten Torten auf der Kaffeetafel stehen. Sicher, am einfachsten ist es, wenn man die Kommunion Torte beim Konditor bestellt. Aber wo bleibt denn da bitte der Spaß? ;-) Das dachte ich mir vor einem Jahr auch – und ahnte nicht, was ich da lostreten würde…

Kommunion Torte für Jungs, Kommunion, Torte, Taufe, Firmung, für Jungs, für Jungen, Jungs, Jungen, Hellblau, Weiß, Schlicht, Fisch, Fondant, Torte, AZO-frei, natürliche Farbstoffe

Kommunion Torte für Jungs – die Challange:

Zuerst habe ich mir nächtelang diverse Youtube Videos über Fondant, Ganache und Buttercreme reingezogen. Eigentlich bin ich eher Team „quick and dirty“ und mit Fondant hatte ich bisher so gar nichts am Hut. Noch dazu finde ich diese übertrieben bunten, übersüßen Schautorten einfach nicht lecker. Das Ziel hieß also: Eine fruchtige Torte mit Fondant, bitteschön. Ach ja: und ohne gesundheitsschädliche AZO-Farbstoffe. Dazu aber gleich mehr…

Dann begann die Testphase: Zuerst war eine reine Buttercremetorte dran, zum warm werden sozusagen. Boah – ganz schön mächtig, aber dafür „safe“, was die Haltbarkeit betrifft. Denn wenn ich eines gelernt habe: NEVER EVER Feuchtigkeit an den Fondant kommen lassen. Es folgten ein paar weitere Versuche mit diversen Füllungen. Das Rezept für die finale Torte findet Ihr weiter unten. Aber vorher gibt es noch …

 meine Tipps für eine unfallfreie, entspannte Tortenzubereitung:

  • Tortenböden können bereits vorher gebacken und wieder eingefroren werden. Das entzerrt die Zeitplanung ungemein. Wenn es eilig ist, oder man keine Lust hat: Tortenböden kann man natürlich auch beim Bäcker vorbestellen.
  • achtet darauf, dass der Fondant NIEMALS in Berührung mit Feuchtigkeit kommt. Das gilt auch für Sahne! Ansonsten löst sich nämlich die ganze Geschichte zu einer klebrigen Masse auf – und das wollen wir ja nicht.
  • auch die Feuchtigkeit im Kühlschrank ist kein Freund von Fondant. Hier hilft es, ein Schälchen mit Salz in den Kühlschrank zu stellen, das die Feuchtigkeit bindet.
  • Die Verzierungen aus Blütenpaste (gibt es im Backregal im Supermarkt, das Zeug ist so ähnlich wie Rollfondant, nur weicher) kann man locker schon eine Woche vorher zubereiten und trocknen lassen.

Kommunion, Torte, Taufe, Firmung, für Jungs, für Jungen, Jungs, Kommunion Torte für Jungs, Jungen, Hellblau, Weiß, Schlicht, Fisch, Fondant, Torte, AZO-frei, natürliche Farbstoffe

Zur Torten-Queen bin ich immer noch nicht mutiert, aber wenn ihr eine Anfänger-Version für eine Kommunion Torte für Jungs braucht, dann ist das hier vielleicht Euer Rezept:

Zuaten für eine fruchtige Fondanttorte mit Quarkfüllung:

Basics:

  • 1 Bisqutboden (in der Mitte durchgeschnitten)
  • Rollfondant Weiß
  • Blütenpaste Weiß
  • Spirulina-Farbpulver (Blaualge) von hier (Affiliate Link). Mir ist es einfach wichtig, keine gesundheitsschädliche AZO-Farbe zu verwenden. (Wer Lust hat, kann z.B. hier mehr dazu lesen). Mit den normalen AZO-freien Lebensmittelfarben war ich nicht sehr zufrieden, aber von dem Farbton dieser Blaualge war ich sofort begeistert. Für die Blüten, Buchstaben und den Fisch haben übrigens 3 Messerspitzen gereicht! Und nein, die Torte schmeckt auch nicht nach Fisch, oder so… ;-)
  • Zuckerperlen (AZO-frei)
  • Tortenkleber für die Blüten

Füllung:

  • 500 g Quark
  • 500 g Sahne
  • 60 g Zucker
  • Saft einer halben Zitrone

Fruchtkern:

  • 250g Mango (frisch oder TK)
    3 Blatt Gelatine
    1 Päckchen Vanillezucker

Ganache:

  • 200 g Sahne
  • 500 g Vollmilchschokolade

Blitzschnelle Buttercreme:

  • 200 g Marshmallow Fluff (steht oft bei den Schokoaufstrichen)
  • 200 g weiche Butter

Kommunion Torte für Jungs, Kommunion, Torte, Taufe, Firmung, für Jungs, für Jungen, Jungs, Jungen, Hellblau, Weiß, Schlicht, Fisch, Fondant, Torte, AZO-frei, natürliche Farbstoffe

Kommunion Torte für Jungs – so geht das:

Wenn Ihr es Euch etwas leichter machen wollt, bereitet Ihr schon ein paar Tage vorher die Zuckerblüten vor. Dafür habe ich einfach Blütenpaste mit dem Spirulina-Farbpulver in zwei verschiedenen Farbabstufungen eingefärbt und mit Blütenausstechern für Fondant geformt. So ähnliche habe ich hier (Affiliate Link) gefunden.

Am Tag vor der großen Feier legt ihr am besten mit dem Fruchtkern los: Dafür müsst Ihr das Fruchfleisch klein schneiden, kurz mit dem Vanillezucker aufkochen, pürieren und mit der Gelatine nach Packungsanweisung verrühren. Als Form habe ich einen Teller mit hohem Rand verwendet, es geht aber auch super mit einer kleinen Kuchenform. Damit der Fruchtkern sich wieder gut aus der Form löst, legt Ihr diese am besten vorher mit Frischhaltefolie aus.

Als nächstes geht es an die Marshmallow-Buttercreme. Die ist nur dafür da, dass der Fruchtkern und die Quarkfüllung nicht mit dem Fondant in Berührung kommt. Dafür ist diese blitzschnelle Variante perfekt: ihr braucht nur die weiche Butter kurz cremig rühren und dann mit dem Marshmallow Fluff aufschlagen. Das war alles!

Während der Fruchtkern im Kühlschrank weiter fest wird, ist nun die Füllung dran. Dafür wird die Sahne steif geschlagen und dann mit Zucker, Quark und Zitronensaft vermischt. Legt nun um den ersten Boden einen Tortenring. Sobald der Fruchtkern fest geworden ist, könnt ihr die Scheibe in die Mitte legen. Jetzt ist die Buttercreme dran. Füllt die Masse in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle und spritzt zwei Ringe übereinander am Rand der Torte entlang. Die Konstruktion muss hoch genug sein, dass die Creme und Fruchtkern nicht mit dem Fondant in Berührung kommen. Füllt nun die Quarkcreme ein, deckt Eure Torte mit dem zweiten Tortenboden zu und stellt Euer Werk in den Kühlschrank.

Fast geschafft! Für die Ganache lasst ihr die Sahne in einem Topf aufkochen und zieht ihn dann vom Herd. Nun gebt ihr die in Stücke gebrochene Schokolade dazu und lasst alles einfach ein paar Minuten stehen, damit die Schokolade beginnt sich aufzulösen. Jetzt wird die Masse mit einem Schneebesen so lange gerührt, bis sich die Schokolade ganz aufgelöst hat.

Sobald die Ganach auf Zimmertemperatur abgekühlt ist, könnt ihr die Torte damit bestreichen. Zum Schluss rollt Ihr den Fondant dünn aus und färbt einen kleinen Teil mit dem Spirulina-Farbpulver für den Fisch und die Buchstaben. Belegt nun die Torte mit dem Fondant und verziert das Prachtstück mit den Zuckerblüten, dem Namen des Kindes und dem Fisch. Am Ende wird nur noch ein farblich passendes Seidenband um die Torte gelegt und mit einer gut sichtbaren (!!) Nadel festgesteckt. Ich habe eine Stecknadel mit einem knallroten Kopf benutzt, sicher ist sicher… Bevor die Torte angeschnitten wird, wird natürlich das Band mit der Nadel entfernt…

Ich wünsche Euch und Euren Kommunionkindern eine traumhaft schöne Feier!


Macht es Euch schön!

 

PS: Braucht Ihr mehr Inspirationen? Dann schaut Euch mal meine Tipps und Ideen für eine schöne Tischdekoration und unsere Einladungskarten an! Noch mehr Ideen habe ich auf meinem Pinterest-Board „Kommunion“ gesammelt. Viel Spaß beim Stöbern!

* Affiliate Links: Wer über diese Links einkauft, unterstützt auf nette Weise diesen Blog, ohne einen Cent mehr zu zahlen. Vielen Dank!

No Comments

Leave a Comment