Rezept für einen magischen Gin Cocktail mit Farbwechsel-Effekt *Reklame*

Rezept für einen Gin Cocktail mit Farbwechsel Effekt

Habt Ihr Lust, Euren Lieblingsmensch zum Valentinstag mit einem besonderen Gin Cocktail zu überraschen? Als Radbag mich gefragt hat, ob ich nicht Lust hätte, mir einen Cocktail mit Unicorn Tears Gin auszudenken, passierte etwas magisches. Vor meinem inneren Auge erschien sofort ein Bild der Markthalle in Rotterdam, die wir in den letzten Sommerferien besucht hatten (Ihr müsst unbedingt dort reinschauen, wenn Ihr in der Nähe seid – ganz große Empfehlung!). Dort hatte ich nämlich einen Bubbletea probiert, der in den schönsten Rosa- und Blautönen leuchtete.

Genau so etwas wollte ich machen – einen pastelligen Gin Cocktail, der die Farbe wechseln kann!

Gesagt, getan – Gott sei Dank hatte ich mir dort ein Tütchen der magischen Zutat gekauft: die getrockneten Blüten der Schmetterlingserbse! Die blauen Blüten färben Flüssigkeiten nicht nur intensiv blau, sondern werden auch in der Ayurvedischen Medizin eingesetzt. Der Tee soll für ein besseres Gedächtnis, gegen Stress und als Stimmungsaufheller helfen. Also was bitte soll besser bei einem weinenden Einhorn helfen, als ein Cocktail aus Gin und Blautee…

Zutaten für den magischen Gin Cocktail mit Farbwechsel-Effekt

  • Unicorn Tears Gin Liqueur
  • Blautee (Blüten der Schmetterlingserbse z.B. von hier *Affiliate Link)
  • frisch gepresster Limettensaft (eine Limette reicht) oder als Variante 1EL Rosensirup
  • Crushed Ice
  • ein paar Brombeeren und Blaubeeren
Cocktail mit Gin und Blautee

Der Einhorntränen Gin-Likör schmeckt (wie es sein soll) kräftig nach Wacholderbeeren, hat aber auch einen leicht fruchtig-süßen Geschmack, was dann auch an einen leckeren Likör denken lässt. Aber das Beste Mädels, haltet Euch fest: er glitzert! Das liegt an dem essbaren Blattsilber, der in feinsten Partikeln in der Flasche herum wabert. Besser als jede Schneekugel…

Gin Cocktail mit Unicorn Gin

So wird gemischt:

Fülle als erstes das Eis in ein Kristallglas (was anders kommt für echte Einhorntränen nämlich nicht in Frage) und füge nun zur Hälfte Gin und zur Hälfte kalten Blautee dazu. Natürlich kannst Du das Mischverhältnis Deinen persönlichen Vorlieben anpassen! Schon jetzt ist das Farbspiel einfach genial, ein ganz pastelliger Blauton – wunderschön! Du kannst übrigens die Intensität der Farbe selbst steuern, in dem Du mit Menge und Ziehzeit des Tees experimentierst. Ich habe für meine Variante 4 Blüten in 500 ml sprudelnd aufgekochtem Wasser für 10 Minuten ziehen lassen.

Jetzt fehlen nur noch die Blaubeeren und Brombeeren und… die magische Zutat!

Auch bei den Zutaten für den magischen Farbwechsel kannst Du übrigens experimentieren:

  • wenn Du den kalten Tee mit Tonic Water mischt, entsteht ein violetter Farbton
  • wenn Du Zitronen- oder Limettensaft hinzufügst, wird der Drink quietschrosa
  • das gilt übrigens auch für diverse Sirup-Sorten (das liegt an der Zitronensäure, mit der ein Sirup haltbar gemacht wird). Besonders lecker schmeckt der Cocktail übrigens mit Rosensirup (hier findet Ihr das Rezept dazu). Denn Rosensirup schmeckt immer leicht herb, was super zu den Wacholdernoten passt.
  • wenn Du basische Zusätze (z.B Kräutertee) wählst, wird sich der Blautee leicht grünlich färben.
Gin Trends Gin Cocktail mit Farbwechsel Effekt durch Limettensaft

Damit der Farbwechsel gut zur Geltung kommt, kann man den Cocktail mit einer kleinen Pipette, z.B. gefüllt mit Limettensaft servieren. So kann der Lieblingsmensch die magische Handlung selbst am Tisch vollbringen. Sieht das nicht hübsch aus – und das ganz ohne künstliche Farbstoffe? Ich bin immer noch sehr begeistert!

Gin Trends Gin Cocktail mit pastelligem Farbwechsel Effekt

Bei Radbag findet Ihr übrigens nicht nur diesen sensationellen Glitzer-Gin für den Valentinstag, sondern auch zum Beispiel eine personalisierte Sockenbox (kein Witz), einen Kuchen in der Dose und viele weitere Verrücktheiten, über die sich Euer Lieblingsmensch bestimmt freuen wird! Schaut mal rüber…

Dir gefällt die Idee? Hier kannst Du Dir sie auf Pinterest für später speichern:

PIN für Gin Trends Gin Cocktail mit Farbwechsel Effekt

* Affiliate Links: Wer über diese Links einkauft, unterstützt auf nette Weise diesen Blog, ohne einen Cent mehr zu zahlen. Vielen Dank!

2 Comments

  • Marion 30. Januar 2020 at 11:58

    Hallo Kerstin,
    schön, mal wieder was von Dir zu lesen!
    Der Cocktail sieht ja schrill aus ;-)
    Liebe Grüße
    Marion

    Reply
    • Ke 31. Januar 2020 at 09:29

      Hallo Marion,
      wie schön, dass Du mir noch immer treu bist! :-) Jaaaa, das letzte Jahr war es hier auf dem Blog definitiv zu ruhig – das soll sich jetzt wieder ändern.
      Öhm, ja der Cocktail ist echt krass ;-))) Vermutlich liegt es an meinem Männer-dominierten Haushalt, dass jetzt das Einhorn aus mir raus musste… *lach*
      Ganz liebe Grüße
      Kerstin

      Reply

Leave a Comment