{ Basteln mit Kindern: } Aquarium aus Papptellern

Scheinbar ist mal wieder Pappteller-Zeit, denn vor fast genau einem Jahr habe ich Euch hier Fische aus Papptellern gezeigt. Nun ist das Aquarium dazu fällig ;-)

Aquarium aus PapptellernDas brauchst Du:

  • 2 Pappteller
  • Kronkorken
  • silbernen Sprühlack
  • Papier
  • Buntstifte
  • Papier oder Folie für den Hintergrund
  • evlt. Schnur zum aufhängen
  • Heißkleber

Aquarium aus Papptellern
Da unser großer Rabauke kürzlich verkündet hat :“Ich will Meeresforscher werden“, war klar dass wir ein U-Boot brauchen. Oder zumindest ein Bullauge, durch das man die Welt unter Wasser beobachten kann ;-)

Gesagt getan, mit wenigen Zutaten, die jeder normalerweise zu Hause hat, ist an einem Nachmittag das Bullauge nebst Unterwasserwelt fertig gebastelt.

 

Und so gehts:

Aus einem Pappteller die Mitte herausschneiden (lassen) und dann den Ring, die Rückseite des zweiten Papptellers und die Kronkorken mit dem silberfarbenen Lack ansprühen. (Diesen Teil sollten die Großen übernehmen, danach geht es munter weiter für die Kindergartenzwerge).

Auf den vollständigen Teller wird nun das „Meer“ geklebt. Ich habe für den Hintergrund blaue Metallfolie benutzt (ein Relikt vom den Star Wars Geburtstag-Einladungen). Die Kinder dürfen nun frei Hand auf weißes Papier Fische und andere Meeresbewohner malen und ausschneiden.

Aquarium aus PapptellernAb jetzt geht es ganz schnell: Die Fische auf den Hintergrund kleben, mit Heißkleber die Ränder der Teller zukleben und dabei eine Schnur zum Aufhängen einfassen, schon fertig! Ein Aquarium baumelt jetzt am Schrank des großen Rabauken und auch der kleine Rabauke wollte natürlich mitmischen. Seine Version wird allerdings noch durch die Gegend geschleppt. Vielleicht darf ich sein Aquarium Ende dieser Woche auch in seinem Zimmer aufhängen ;-)

 

♥♥♥

Habt es schön!

Linked with Creadienstag und Kiddikram

 

 

 

3 Kommentare

  • Sabine / Insel der Stille 9. September 2014 at 06:32

    Sind die aber toll, eure „Bullaugen“, liebe Kerstin! Aus Papptellern habe ich diese bislang noch nie gebastelt. Das wäre sicher eine gute Alternative.
    Liebe Grüße, auch an die kleinen Meeresforscher,
    Sabine

    Reply
  • Ke 30. September 2014 at 23:00

    Freut mich sehr, dass Dir die Idee gefällt. Von Dir als Expertin freut mich das Lob besonders :-)
    Die Bullaugen haben einen netten 3D-Effekt, weil wir auch als „Fensterglas“ ein Stück transparente Folie eingeklebt haben.

    Liebe Grüße,
    Kerstin

    Reply
  • {Basteln mit Kindern: } Seepferdchen aus Papptellern - elf19.de 14. Juni 2016 at 04:23

    […] wie wir? Wer mehr Ideen mit Papptellern sucht, kann gerne durch die älteren Beiträge stöbern: Aquarium aus Papptellern, Fische aus Papptellern. Viel […]

    Reply

Sag' was dazu