{DIY: } Akkordeon Koffer aufhübschen

In unserer Familie spielt (bis auf den kleinsten Rabauken) jeder irgend ein Instrument. Bei Herrn S. fiel als kleiner Junge die Wahl auf das Akkordeon. Anfangs geliebt, später als peinlich abgetan und inzwischen aus seinem angestaubten Dasein im Keller erlöst, erklingen hier nun tatsächlich wieder die heimeligen Klänge des Instruments.

Akkordeon Koffer bemalenZur fachgerechten Aufbewahrung kennt man ja normalerweise diese schwarzen Koffer-Ungetüme.Die gibt es auch wahlweise in Tannengrün oder mit Werbedruck drauf… *brrrr* Deshalb durfte der Akkordeon Koffer bisher nur im Büro wohnen.

Akkordeon Koffer anmalenAber wie das so ist: aus den Augen aus dem Sinn. Deshalb hat Herr S. ein Lifting für seinen Akkorden Koffer beantragt. Ha! Da sag ich natürlich nicht Nein. :-)

Als erstes bekam der Koffer drei Schichten weißen, matten Akryl-Lack mit der Rolle verpasst. Aber nur Weiß wäre ein bisschen langweilig geworden, deshalb habe ich mir das Fahrrad-Motiv (hier bei „The Grafics Fairy“ entdeckt – schaut unbedingt dort mal vorbei!) ausgesucht und mit Transfertechnik übertragen. So gefällt mir der Koffer jetzt richtig gut und sogar Herr S. gab sein Ok. :-)

Akkordeon Koffer aufhübschenUnd wie ist es bei Euch? Gibt es vielleicht auch in Instrument im Keller, das es verdient hat, mal wieder ausgegraben zu werden?

 ♥♥♥

Habt es schön!

 

PS: Mit diesem Projekt bin ich heute bei Creadienstag, Handmade on Tuesday und Dienstagsdinge dabei.

 

 

 

7 Comments

  • Uli 13. Oktober 2015 at 20:12

    Wow, sehr schön geworden, der Koffer!

    Reply
    • Ke 20. Oktober 2015 at 23:05

      Danke Dir! :-)

      Reply
  • filigarn 14. Oktober 2015 at 11:56

    hui, der Koffer ist wirklich hübsch geworden. Gefällt mir total gut und perfekt zum Klavier! … Bei uns gibt es leider keine Instrumente zu entdecken, auch nicht im Keller. Das ist echt etwas, was ich total schade finde – dass mich als Kind niemand zu einem Instrument „überzeugt“ hat. Aber was nicht ist, kann ja noch werden.
    Liebste Grüße
    Nadja

    Reply
    • Ke 20. Oktober 2015 at 23:07

      Aber wirklich – was nicht ist, kann ja noch werden! Ich wollte eigentlich immer auch noch ein weiteres Instrument lernen. Mal schauen, was draus wird! ;-)

      Liebe Grüße & bis demnächst!
      Kerstin

      Reply
  • Hand Painted Accordion Suitcase 25. Oktober 2015 at 02:10

    […] you, Kerstin, for sharing it! To see more of Kerstin’s work, you can visit her blog. To learn how to transfer images yourself, visit the Transfer Methods […]

    Reply
  • Heather 25. Oktober 2015 at 18:35

    This is such a great project! Lovely use of graphic design.

    Reply
    • elf19 4. November 2015 at 22:33

      Thank you so much :-)
      There is another project waiting to be finished… so stay tuned ;-)))

      Reply

Leave a Comment