DIY: Pumpkin Spice Sirup

Ein paar von Euch kennen bestimmt schon „Post aus meiner Küche„. Die Aktion von Clara, Jeanny & Rike hatte dieses Mal das Thema „Lasst uns froh und lecker sein“ – passend zur Weihnachtszeit durften wir unsere Küchen in Zimt-, Mandel-, und Vanilleduftwolken hüllen.

Mit Meike, meiner supernetten Tauschpartnerin aus (ihr dürft jetzt nicht lachen, das haben wir so ausgemacht!) Buxtehude (ja, den Ort gibt es wirklich…) habe ich lange hin und her überlegt, ob wir traditionelle Rezepte austauschen sollten, um zu sehen, was denn im Norden und Süden Deutschland zur Adventszeit so gebacken wird. Wir haben uns dann aber doch entschieden, etwas Neues auszuprobieren. So, und deshalb kommt hier als erster Beitrag der *trommelwirbel* PUMKIN SPICE Sirup, der sich wunderbar für einen original homemade Pumkin Spice Latte eignet. (-:

Pumpkin Spice SirupKürbis im Kaffee klingt nun vielleicht etwas gewöhnungsbedürftig, aber mit Zimt, Muskat und anderen weihnachtlichen Gewürzen ergibt alles zusammen tatsächlich einen harmonischen Geschmack. Und was bei den Kunden vom amerikanischen Kaffeehaus-Giganten gut ankommt, kann ja nun nicht ganz daneben sein… Natürlich passt der Sirup auch gut zu heißer Milch, oder über warme Waffeln, frische Pancakes, …

Pumpkin Spice Sirup

 Und so geht’s:

600 ml Wasser mit 600 gr Zucker aufkochen und 1 EL Lebkuchengewürz (da sind die meisten Zutaten der traditionellen Gewürzmischung für amerikanischen Pumpkin Spice Pie schon drin) und 1 TL Zimt zugeben. Wenn sich der Zucker komplett gelöst hat, noch 3 EL Kürbismus (wie das nun wieder geht, steht hier dabei.) einrühren, nochmal aufkochen und fertig.

Pumpkin Spice Sirup

Für einen Pumpkin Spice Latte einen doppelten Espresso zubereiten, mit aufgeschäumter, heißer Milch auffüllen und ca. 2 TL von dem Sirup dazugeben.

Pumpkin Spice Latte

Viel Spaß beim Ausprobieren!

 

Ach ja, weil es so gut zum Creadienstag passt, schicke ich eine Portion Latte auch dort vorbei… ;-)

 

8 Comments

  • MiME 4. Dezember 2013 at 10:53

    Wow! Das hört sich ja interessant an! Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass der Pumpkin Spice Latte gut schmeckt. Hätte ich jetzt richtig Lust drauf, eine Tasse zu trinken! (An die Kalorien möchte ich gar nicht denken ;-) Aber was soll´s! Danke für die Idee und die schönen Aufnahmen! Ganz liebe Grüße …MiME

    Reply
  • anne 4. Dezember 2013 at 11:01

    Ich liiiebe Kürbis! Und ich brauche Kaffee! Tolle Idee, danke für´s posten. Das werd ich gleich mal ausprobieren! Prost!

    Reply
  • donvanone 4. Dezember 2013 at 11:46

    Wieder einmal sehr schicke Fotos und ein wirklich leckerer Sirup.
    Aber diese Pappstrohhalme… ich hab das Gefühl, die sehen so aus als könnten sie der Hitze nicht stand halten und sich nach einer Weile einfach auflösen…

    Reply
    • Ke 12. Dezember 2013 at 13:54

      Echt, wie kommst Du darauf? *g* Freut mich, dass Dir die Fotos gefallen. Du kriegst nächstes Mal einfach wieder einen Plastik-Strohhalm… ;-)

      Reply
  • Uli 4. Dezember 2013 at 23:02

    Total lecker, kann ich an dieser Stelle nur bestätigen! Und die Bilder sind echt Oberklasse!
    !

    Reply
    • Ke 12. Dezember 2013 at 13:53

      Freut mich, dass es Dir geschmeckt hat!

      Reply
  • Post aus meiner Küche | elf19.de 13. Dezember 2013 at 00:06

    […] und was habe ich in den hohen Norden geschickt? Den Pumpkin-Spice-Sirup habe ich ja Euch schon gezeigt, jetzt kommt noch der traditionelle Teil der […]

    Reply
  • {Sweet Treat Sunday #8: } Veganer Kürbis Mikrowellen Tassenkuchen - elf19.de 19. Oktober 2014 at 01:07

    […] Suppe, oder Auflauf – Kürbis geht immer. Letztes Jahr um diese Zeit hatte ich Euch hier den Pumpkin Spice Sirup gezeigt, dieses Mal gibt es den Mikrowellen Tassenkuchen dazu […]

    Reply

Leave a Comment