{Sweet Treat Sunday #21: } Hot Chocolate Bar

So eine richtige heiße Schokolade ist bei diesem Wetter echt genial. Draußen nieselt es grau und nass vor sich hin und drinnen duftet es nach feinen Zutaten. Mag ich :-)

Hot Chocolate Bar

Seit ich vor Jahren zusammen mit dem besten Ehemann in Berlin eine simple heiße Schokolade im Schokoladenhaus Fassbender & Rausch getrunken habe, reicht mir manchmal ein bisschen Schokoladenpulver in heißer Milch nicht aus. Dann muss es die volle Dröhnung sein. Mit Sahne und echter Schokolade. Und Marshmallows. Und Schokostückchen. Und Schokosoße. Yeah!!

Hot Chocolate Bar

Deshalb habe ich letztens zum Geburtstag des besten Ehemannes eine kleine Hot Chocolate Bar aufgestellt. Ist mal was Anderes und ich wollte das schon soooo lange machen ;-)

Hot Chocolate Bar

Es gab zweierlei verschiedene heiße Schokoladen in großen Kannen (Zartbitter-Zimt und Kokos-Milchmädchen). Dazu verschiedene Toppings wie bunte Zuckertstreusel, Marshmallows, Schokostreusel, Schokosplitter, Haselnusskrokant, Kokosraspel, Karamellsoße, Schokosoße, Sahne usw. Und dazu noch zum reinstecken Waffelröllchen und Zimthippen.

Hot Chocolate Bar

Als Deko habe ich einfach das „Baby, it’s cold outside“ – Poster (hier zum kostenlosen Downdload) in A3 drucken lassen und in einem weißen Rahmen dazu gestellt. Ich glaube, nicht nur den Kindern hat es Spaß gemacht, sich seine eigene Kreation zusammen zu stellen.

Hot Chocolate Bar

Natürlich könnte man das Ganze noch optimieren mit Zimtstangen zum Umrühren, in Schokolade und Streusel getunkte Tassenränder, Schokoladen-Sticks, Cookies, die genau auf die Tasse als Deckel passen, oder kleine Dounuts, die man witzig an einem geringelten Strohhalm drapieren könnte, Schildchen für jede Zutat und eine große Wimpelkette oben drüber… hach ja, ich glaube, ich muss echt nochmal so eine Hot Chocolate Bar aufstellen. Vielleicht zum nächsten Kindergeburtstag?

 

Rezept für Heiße Schokolade „Zartbitter-Zimt“: (Reicht für 12 Personen)

375 ml Sahne

375 ml Milch

300 g Schokolade (Zartbitter)

1 TL Zimt

Sahne, Milch und Zimt in einem großen Topf erwärmen und darin langsam die in Stücke gebrochene Schokolade schmelzen lassen. Einfach und total lecker!

 

Das Rezept für heiße Kokos-Schokolade habe ich übrigens hier bei Christin auf ihrem superschönen Blog gefunden.

 

Sweet Treat on Sunday

Und jetzt seid Ihr dran! Zeigt allen, welche “süßen Versuchungen” Ihr in dieser Woche gebacken oder gekocht habt. Das heißt, es geht nicht nur um Kuchen, Torten usw., sondern auch um leckere Desserts, süße Hauptgerichte, selbstgemachtes Eis usw. Eben alles, was süß ist und lecker schmeckt. Ein Rezept ist nicht unbedingt nötig, wäre aber schön! Es dürfen auch gerne bereits gepostete Sweet Treats gezeigt werden – aber bitte passend zur Jahreszeit…  ;-) Nehmt doch einfach das Logo mit und baut es in Euren Text oder in die Sidebar ein, so machen vielleicht ein noch ein paar mehr Leute mit und unsere Sammlung wird noch interessanter!

Um das Ganze etwas übersichtlicher zu gestalten, erstelle ich jedes Monat ein Board auf Pinterest, so dass man sich immer passend zur Jahreszeit inspirieren lassen kann, wenn einem der Sinn nach Süßem steht. Für sich selbst, für lieben Besuch oder einfach, weil es Spaß macht, Neues auszuprobieren!

Ach ja: Über einen Backlink würde ich mich sehr freuen, ist ja auch einfach nur fair. ;-)

♥♥♥

Habt es schön!

 Loading InLinkz ...

6 Comments

  • Janine 18. Januar 2015 at 09:03

    Eine Hot Chocolate Bar – wie genial! Hier soll es ja nun auch richtig kalt werden, da kann man sie schon gut gebrauchen.
    LG Janine

    Reply
  • filigarn 18. Januar 2015 at 09:14

    Wow!! Ich liebe Schokolade!! (Bin kein Kaffee-, sondern Tee- und Schokitrinker!) Danke für das tolle Rezept und die die wundervollen Bilder!! Da bekomm ich gleich „Appetit“ und werde mal in die Küche sprinten ;-).

    Hab einen schönen Sonntag und liebe Grüße
    Nadja

    Reply
  • Sabine / Insel der Stille 18. Januar 2015 at 13:27

    Liebe Kerstin!
    Also wenn Du nicht etliche Kilometer von mir entfernt wohnen würdest, käme ich sofort auf eine Heiße Schokolade bei Dir vorbei!!!
    Liebe Sonntagsgrüße,
    Sabine

    Reply
  • Sarah 18. Januar 2015 at 13:51

    Liebe Kerstin,
    wow, was für eine tolle Idee! Deine hot chocolate Bar sieht so lecker aus! Das muss ich den Lieben auch unbedingt einmal machen! Dankeschön für die Inspiration!
    Liebe Grüße,
    Sarah

    Reply
  • donvanone 19. Januar 2015 at 16:03

    Ja, das hat nicht nur den Kindern Spaß gemacht, daher halte ich es für Verschwendung, sowas tolles bei einem Kindergeburtstag zu wiederholen. Du hast doch selber auch „bald“ Geburtstag. Das würde sich doch viel besser anbieten. Außerdem hoffe ich natürlich, da dann auch wieder eingeladen zu sein, was ich bei deinen Kindern eher für ausgeschlossen halte…

    Reply
  • Uli 21. Januar 2015 at 18:31

    Das sieht wunderschön und megalecker aus! ….und alles Gute nachträglich zum Geburtstag ;-)

    Reply

Leave a Comment